Fortuna D´dorf U19 - RWO U19

Wichtiger Punkt in Düsseldorf

Alles war wie immer….volle Motivation, volle Konzentration. Das Spiel läuft prima, die größeren Spielanteile liegen bei RWO. Eine Unachtsamkeit in der RWO Defensive sorgte für die Düsseldorfer Führung in der 13. Minute. Niemand aus der Defensivabteilung fühlte sich zuständig, der Düsseldorfer Siadas zieht von der rechten Angriffsseite in den Strafraum und kann fast unbehindert zum 1:0 einschieben. Keine Chance für Ricardo Seifried und RWO muss wieder mal einem Rückstand hinterher laufen.

In der Folgezeit ein relativ ausgeglichenes Spiel, mit Vorteilen bei RWO. Es wurden gute Chancen herausgespielt aber leider nicht vollstreckt.

Dann kam der große Auftritt des Schiedsrichters. Erst wurde Trainer Tullberg ermahnt, weil er eine Entscheidung des Linienrichters kritisierte. Dann beging Oliver Dings ein kleines Foul mit großer Auswirkung. Der Schiedsrichter rief den Spieler zu sich, der Spieler hörte das nicht und bekam die gelbe Karte. Der Spieler fragte warum und bekam erneut gelb…zweimal gelb in 10 Sekunden, ergibt gelb rot, Platzverweis. Alle, wirklich alle im Stadion konnten diese Entscheidung überhaupt nicht nachvollziehen, trotzdem musste RWO ab der 40. Minute mit neun Feldspielern auskommen. In der Halbzeitpause fielen in der RWO Kabine deutliche Worte und es kam eine Mannschaft aus der Kabine, die sich an diesem Tag um keinen Preis geschlagen geben wollte. Mit Neun Feldspielern war RWO die klar bessere Mannschaft, erspielte sich gute Möglichkeiten, die entweder durch den Düsseldorfer Torwart oder durch die vielbeinige Fortuna Abwehr vereitelt wurden.

In der 61. Minute folgte endlich die Belohnung für die aufopferungsvoll kämpfenden und spielenden rot-weißen….auf Zuspiel von Jakob Helfer konnte sich Chris Führich im Straufraum durchsetzen und zum Ausgleich verwandeln. RWO hörte jedoch nicht auf, hier auf den Sieg zu spielen, sondern wollte drei Punkte mitnehmen. Brenzlig wurde es im RWO Strafraum nur noch einmal, ein Schuss rutschte Torwart Seifried durch die Hände und trudelte am langen Pfosten vorbei ins aus. Durchatmen….

In der 70. Minute gelb rote Karte für Düsseldorf wegen wiederholten Foulspiels. Auch die letzen 20 Minuten des Spiels gehörten RWO. Hervorragende Defensivarbeit ermöglichte immer wieder Angriffe in Richtung Düsseldorfer Tor. Leider kam nichts zählbares heraus.

Nach 92 Minuten ging ein spannendes Spiel zu Ende, zeigte erneut, zu was die U19 in der Lage ist und lässt uns alle auf das Spiel gegen Preußen Münster am kommenden Samstag im Stadion Niederrhein freuen.

RWO:
Seifried, Stojan, Yildiz, Füllgrabe, Langen(45. Ogrzall), Nadir(71. Yilmaz), Helfer, Dings, Führich(88.Cantürk), Kurt(86.Krupka), Thier

Fortuna Düsseldorf:
Konopko, Montag, Siadas, Busch, Dastan, Durdu, Kubaritsch(67.Ananou), Ito(53. Kummer), Majic, Oktay(71. Refai), Dreyer

Tore:

Fortuna: (13. Minute) Siadas
RWO: (61.Minute) Chris Führich

Aktuell

Niederrheinpokal / RWO vs. RWE

Regionalliga West: 38. Spieltag