evo-Weihnachtssingen im Stadion Niederrhein

Weihnachtszeit im Stadion – 300 begeisterte Stimmen

„It's Christmas time, there's no need to be afraid“ – zu Deutsch: „Es ist Weihnachtszeit, kein Grund Angst zu haben“. Mit dieser Textzeile aus dem weihnachtlichen Evergreen von von Band Aid aus dem Jahre 1984 eröffneten Nito Torres und seine Band das erste „Open Air“-Weihnachtssingen, das die Energieversorgung Oberhausen AG (evo) gemeinsam mit Rot-Weiß Oberhausen im Stadion Niederrhein durchgeführt hat.

Rund 300 Gäste von Jung bis Alt füllten den schmucken Weihnachtsmarkt vor der Kanalkurve und stimmten sich bis zum Beginn des Bühnenprogramms ein. Vom warmen Tee für die Kleinen bis zum Glühwein für die Großen war an alles gedacht. Kaltes Bier und heiße Speisen rundeten die kleine Gourmetmeile genauso ab, wie die Stände der evo, von RWO, der Lebenshilfe Oberhausen und der Rolandschule.

Beim ersten Ton, der aus den Boxen schallte, strahlte die rechte Hälfte der evo-Haupttribüne bereits im Glanze der Kerzenlichter. Die funkelten bis zum Ende der besinnlichen Veranstaltung rund drei Stunden später und sorgten für ein weihnachtliches Ambiente im weiten Rund. Gesungen wurden aber nicht nur weihnachtliche Klassiker wie das beliebte „Oh, du Fröhliche“, sondern auch heimische Klänge wie der Stadionhit „Die Macht vom Niederrhein“ in einer besonderen Version.

Unter dem Strich waren sich alle Beteiligten – ob auf Veranstalterseite oder beim Publikum – einig: diese Veranstaltung schreit ganz laut nach einer Wiederholung im kommenden Jahr. Dann aber gerne auch ohne Corona-Auflagen… Rot-Weiß Oberhausen und die evo bedanken sich bei allen Besuchern und wünschen schon jetzt eine besinnliche – und vor allem gesunde – Weihnachtszeit!

Aktuell

NACHBERICHT JUGEND

KREISLIGA C | 10. SPIELTAG