Nachwuchs | „Survivalguide für Fußballeltern“

„Volltreffer!“ – Ex-RWO-Kicker spendet 100 sinnvolle Bücher

Manchmal sind es die kleinen Zufälle, die einem zum großen Glück verhelfen. Unter genau diesen Umständen kam die Buchspende von Thorsten Wagener an die Nachwuchsabteilung von Rot-Weiß Oberhausen zustande. Der Verein bedankt sich bei Thorsten Wagener, Cheftherapeut der Physiotherapie ATHO auf der Straßburger Straße 145, für die 100 Exemplare des Buchs „Volltreffer! Survivalguide für Fußballeltern“ (Julia Porath, ISBN-10: 1674997388, ISBN-13: 978-1674997384, Amazon).

„Anfang 2020 schenkte mir unser damaliger NLZ-Leiter Thomas Hüfner ein Exemplar des Buches“, erinnert sich Wilfried Leitner, Sozialpädagoge im evo-Nachwuchsleistungszentrum. „Ich las es und war begeistert. Genau die richtige Lektüre für Eltern, Spieler und Trainer in unserem NLZ. Einfach ein verständlicher und hilfreicher Ratgeber in Sachen Jugend-Leistungsfußball, dazu noch kritisch, lebensnah und humorvoll geschrieben.“

Es hätte auch den Friseur treffen können, doch Leitner entschied sich, seinem Physiotherapeuten Thorsten Wagener davon zu erzählen. Wagener war dem Verein schon immer verbunden. Als Junioren-, und Seniorenspieler trug er selbst das Trikot mit dem Kleeblatt. Als Jugendtrainer gab er einigen Spielern der RWO-Jugend selbst wertvolle Tipps. Heute ist er als aktiver Ironman Mitglied des RWO-Endurance-Teams. Wagener zeigte sich gleich begeistert von der Idee und spendierte dem Klub 100 Exemplare im Wert von fast 1.000,- EUR.

Zur Übergabe machte sich die Autorin persönlich auf nach Oberhausen. Leitner nahm Kontakt zu Julia Porath auf und bat sie um 100 Bücher. Die Mutter von Holstein Kiels Profikicker Finn Porath ist nicht nur Spielermutter. Sie war auch pädagogische Mitarbeiterin im Internat des Hamburger SV. Aktuell leitet sie das Jugendhaus des Bundesligisten Borussia Dortmund. Sie weiß also, worauf es im Umgang zwischen Spielern, Eltern und Funktionären ankommt und hat sich an der Lindnerstraße gleich mal einen Überblick verschafft.

Leider konnte Thorsten Wagener der Buchübergabe aus beruflichen Gründen nicht beiwohnen. Dennoch bedankt sich Rot-Weiß Oberhausen herzlich bei ihm für die sinnvolle Spende. Auch Julia Porath gebührt der Dank für die schnelle und persönliche Umsetzung.

Aktuell

Kreisliga A | 14. Spieltag | RWO-Team12 – SV Sarajevo

Dann hauen wir auch mal einen raus…