RWO U23 - VfL Rhede 4:0

Überzeugender Sieg im Spitzenspiel

Mit einem überzeugenden auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Erfolg konnte die Mannschaft von Dimi Pappas ihren Verfolger auf Distanz halten und dabei die Tabellenführung noch ausbauen.

Unsere U23 startete mit viel Druck in das Spitzenspiel des 10. Spieltags und belohnte sich bereits nach 5 Minuten mit dem 1:0 durch Kevin-Dean Krystofiak. Nach einer gefühlvollen Flanke von der linken Seite musste der Kapitän nur noch den Fuß hinhalten. Nach der frühen Führung versuchten die Rot-Weißen nachzulegen und bereits in der 12. Minute verdoppelt Manuel Schieber mit einem spektakulären Volleyschuss die Führung auf 2:0. In der Folgezeit erspielten sich die Rot-Weißen Chance und Chance, scheiterten jedoch immer wieder am überragenden Torwart der Münsterländer.

So wie die erste Halbzeit endete, begann die zweite. Mit zahlreichen Gelegenheiten und schönen Spielzügen der Gastgeber. Nach einer sehr guten Parade von Rhede-Torwart Tebroke in der 66. Minute machte Marvin Lorch nur eine Minute später den Deckel auf die Partie und traf aus spitzem Winkel zum 3:0. Den einzigen Fehler von Tebroke an diesem Nachmittag konnte dann Yassin Merzagua in der 70. Minute nutzen. Geschickt nahm er dem Torwart den Ball vom Fuß und konnte ohne Gegenwehr zum 4:0-Endstand einschieben.

Mit jetzt 25 Punkten steht die RWO U23 an der Tabellenspitze und trifft in der kommenden Woche auf die DJK Arminia Klosterhardt, die sich an diesem Wochenende 2:2 von Victoria Buchholz trennte.

Neuer Tabellenzweiter nach einem 4:0-Erfolg beim ESC Rellinghausen ist der SV Straelen mit jetzt 21 Punkten.

Aktuell

Niederrheinpokal / Viertelfinale