Aus dem evo-Nachwuchsleistungszentrum

U19 verliert Derby knapp, U17 im Spitzenspiel siegreich

Auch am vergangenen Wochenende waren die jungen Kleeblätter wieder aktiv. Die U19-Junioren verloren das Derby knapp mit 0:1 bei Rot-Weiss Essen. Die U17-Junioren waren im Spitzenspiel der Niederrheinliga erfolgreich und schlugen den FSV Duisburg und die U15-Junioren mussten sich mit einem 2:2 gegen den FC Hennef zufriedengeben.

U19-Junioren | Bundesliga | Rot-Weiss Essen – RWO 1:0

Im ersten Spielabschnitt waren die Kleeblätter die bessere Mannschaft und spielten sich viele Chancen heraus, schafften es jedoch nicht diese zu nutzen. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit.

Der zweite Durchgang war dann über weite Strecken ausgeglichen. In der 87. Minute bekamen die Gastgeber allerdings noch einen Freistoß, den sie zum 1:0-Führungstreffer nutzen und der gleichzeitig den Endstand markierte.

„Eine unnötige Niederlage, da wir vor allem in der ersten Hälfte viele Chancen hatten und in Führung hätten gehen müssen“, fasste Markus Kaya die Partie zusammen. „Es ist dann sehr bitter so kurz vor Schluss durch eine Standard-Situation in Rückstand zu geraten und das Derby zu verlieren, weil wir uns mindestens ein Unentschieden verdient hätten.“

U17-Junioren | Niederrheinliga | RWO – FSV Duisburg 2:0

Die U17-Junioren konnten das Spitzenspiel der Niederrheinliga gegen den Tabellenzweiten FSV Duisburg mit 2:0 für sich entscheiden.

Bereits nach sechs Minuten ging die Mannschaft von Ken Asaeda und Ismail Jaroui mit 1:0 in Führung. In der 25. Minute legte man zum 2:0 nach. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit spielte man weiter munter auf, verteidigte hochkonzentriert und ließ nichts zu. Die eigenen Chancen nutze man aber nicht mehr, weshalb es am Ende beim 2:0-Sieg blieb.

„Ich muss der Mannschaft ein Kompliment machen, da sie sehr gut aufgetreten ist. Vor allem defensiv haben wir aus dem Spiel heraus nichts zugelassen. Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert und eine geschlossenen Mannschaftsleistung gezeigt, deshalb haben wir verdient gewonnen“, sagte Ken Asaeda nach dem Spiel.

U15-Junioren | Regionalliga | RWO – FC Hennef 05 2:2

Die Mannschaft von Daniel Balk und „Co“ Maik Reidermann startete gut in die Partie und ging früh mit 1:0 in Führung. Der Gast kam vor der Pause aber noch zum 1:1-Ausgleich.

Im zweiten Spielabschnitt mussten die Kleeblätter zunächst einen fragwürdigen Platzverweis hinnehmen, schafften es aber dennoch wieder in Führung zu gehen. In der Nachspielzeit kassierte man nach einem indirekten Freistoß im Sechzehner noch den 2:2-Ausgleich, der den Endstand markierte.

„Wir haben über weite Strecken gut gespielt und hatten auch nach dem 2:1 noch einige Chancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Am Ende steht dann ein sehr unglückliches 2:2, aus dem wir aber auch unsere Lehren ziehen müssen“, erklärte Maik Reidermann nach Schlusspfiff.

Alle weiteren Nachwuchsergebnisse:

U16-Junioren | Kreisklasse | Glück-Auf Sterkrade – RWO 0:14

U14-Junioren | spielfrei

U13-Junioren | Testspiel | RWO – SC Fortuna Köln 6:5

U12-Junioren | Testspiel | TSV Marl-Hüls – RWO 0:6

U11-Junioren | Testspiel | VfB Homberg – RWO 5:2

Aktuell

Kreisliga A | 14. Spieltag | RWO-Team12 – SV Sarajevo

Dann hauen wir auch mal einen raus…