Aus dem evo-Nachwuchsleistungszentrum

U19 patzt in Bochum – U14 bringt BVB zur Verzweiflung

Auch am vergangenen Wochenende waren die jungen Kleeblätter aktiv. Die U19 musste nach den guten Leistungen der letzten Wochen beim VfL Bochum trotz Führung eine Niederlage einstecken. Die U17 gewinnt verdient mit 4:0, U15 kämpft sich nach herber Niederlage in der letzten Woche zurück. Die U14-Junioren zeigten in Dortmund eine starke Leistung und entführten Punkt auf die andere Seite des Reviers.

U19-Junioren | Bundesliga | VfL Bochum – RWO 4:1

Nachdem die jungen Kleeblätter in den letzten Wochen jeweils gegen Viktoria Köln und Borussia Mönchengladbach punkten konnten, musste sich das Team von Markus Kaya und René Lewejohann dem VfL Bochum geschlagen gegeben.

Dabei begann man gut und griffig, was in der 22. Minute durch den Treffer von Anil Özgen auch belohnt wurde. Durch einen Elfmeter und einen Freistoß kamen die Bochumer jedoch in der ersten Hälfte noch zu zwei Toren und drehten die Partie noch vor dem Seitenwechsel. Im zweiten Spielabschnitt fanden die Kleeblätter nicht mehr zurück in die Partie und fingen sich noch Gegentreffer Nummer drei und vier.

„Es war definitiv mehr drin, aber wir haben es nach dem guten Start nicht geschafft, unser Spiel durchzubringen“, war U19-Trainer Markus Kaya bedient. „Schlussendlich haben wir das Spiel verdient verloren. Wir müssen in den nächsten Wochen daran arbeiten konstant zu spielen und die Durchschlagskraft in der Offensive wiederfinden.“

U17-Junioren | Niederrheinliga | RWO – FC Kray 4:0

Die Kleeblätter gingen bereits nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später sah der Keeper des FC Kray die Rote Karte und die Gäste spielten fortan in Unterzahl. In der zweiten Halbzeit schaffte es das Team von Ken Asaeda und Ismail Jaroui, die Überzahl auszunutzen und legten gegen die dezimierten Essener die Treffer zwei bis vier nach. Am Ende stand dann ein verdienter 4:0-Erfolg für die Kleeblätter.

„Insgesamt war das Spiel eine Geduldsprobe für unsere Jungs, welche sie am Ende bestanden haben. Kray hat tapfer verteidigt, aber wir konnten unsere Überlegenheit in Tore ummünzen. Der Sieg war hochverdient und die Jungs konnten sich für die sehr gute Trainingswoche mit drei Punkten belohnen“, sagte Jaroui nach den 80 Spielminuten.

U15-Junioren | Regionalliga | RWO – 1. JFS Köln 6:0

Von Anfang an war das Team von Daniel Balk und Maik Reidermann spielbestimmend, übernahm die Kontrolle und spielte sich einige Chancen heraus. Bereits zur Pause führten die jungen Kleeblätter mit 4:0 gegen überforderte Domstädter. Im zweiten Durchgang bot sich ein ähnliches Bild. Die Rot-Weißen waren weiterhin die bessere Mannschaft und standen weiter in der Defensive sehr gut. Auch offensiv präsentierte man sich weiterhin souverän und legte noch zwei Treffer zum 6:0-Endstand nach.

„Wir sind sowohl offensiv als auch defensiv sehr gut aufgetreten, haben uns viele Chancen herausgespielt und hinten wenig zugelassen, weshalb der Sieg verdient ist“, befand Reidermann. „Ein Kompliment an die Mannschaft, die die erwartete Reaktion gezeigt hat und wieder Spielfreude an den Tag gelegt hat.“

U14-Junioren | Regionalliga | Borussia Dortmund – RWO 2:2

Das Spiel begann mit einem Wechselbad der Gefühle: Erst gingen die Dortmunder mit 1:0 in Führung, dann erzielten die Rot-Weißen den 1:1-Ausgleich per Strafstoß. Dem BVB gelang aber noch im ersten Spielabschnitt der 2:1-Führungstreffer.  Doch in der zweiten Halbzeit zeigten die Rot-Weißen abermals Moral, kämpften sich zurück und kamen schließlich auch zum 2:2-Ausgleich. Dieser bedeutete gleichzeitig den Endstand.

„Insgesamt geht das Unentschieden in Ordnung“, fasste Coach Jannick Weis kurz zunächst kurz und knapp zusammen, ging dann aber doch in die tiefere Analyse: „Dortmund hatte zwar mehr Ballbesitz, aber wir haben gut mitgespielt und ein paar Chancen liegen lassen. Besonders gut hat mir die Moral unserer Jungs gefallen. Dadurch sind wir nach zweimaligem Rückstand zwei Mal zurückzukommen. Wir sind mit dem Punkt gegen einen sehr starken BVB und mit der Leistung der Jungs absolut zufrieden.“

Alle weiteren Nachwuchsergebnisse:
U16-Junioren | Kreisklasse | Sterkrade-Nord – RWO 1:3
U13-Junioren | Regionalliga | spielfrei
U12-Junioren | Regionalliga | RWO – Viktoria Köln 6:4
U11-Junioren | Testspiel | DSC Arminia Bielefeld – RWO 5:2

Aktuell

Schiedsrichterkabine

RWO-EVENT IN DER GASTSTÄTTE „ZUR BÖRSE“