Nachbericht Jugendmannschaften

U19 holt wichtigen Punkt, U17 Derbysieg, U15 mit bitterer Niederlage

Die U19 war zu Gast in Bochum und konnte einen Punkt entführen. Die U17 konnte durch den Derbysieg über den MSV Duisburg die Tabellenführung ausbauen. Die U15 hingegen beendete die Hinrunde mit einer sehr bitteren Niederlage.

U19- Junioren Bundesliga | 11. Spieltag | VfL Bochum – RWO 1:1 (1:1)

Am 11. Spieltag der U19-Junioren Bundesliga war das Team von Markus Kaya und René Lewejohann gegen den VfL Bochum gefordert. Die Bochumer empfingen die Kleeblätter als Tabellensechster auf heimischen Platz.

Ganze 26 Minuten dauerte es, bis der VfL mit 1:0 (26.) in Führung ging. Die Antwort der Oberhausener folgte noch in Halbzeit eins, der Ausgleich fiel nach einem direkten Freistoß in der 40. Minute. Nach der Halbzeitpause konnte kein Team mehr den entscheidenden Treffer erzielen und das Spiel endete mit 1:1. Für die Tabelle bedeutet dieser Punkt, dass die U19 den Anschluss an das rettende Ufer nicht verliert und der Abstand weiterhin zwei Punkte beträgt.

U17- Junioren Niederrheinliga | 8. Spieltag | RWO – MSV Duisburg U16 2:1 (0:0)

In das Derby gegen den MSV Duisburg konnte die U17 mit breiter Brust gehen. Die Mannschaft steht seit dem 5. Spieltag an der Tabellenspitze und ist immer noch ungeschlagen.

Die erste Halbzeit verging ziemlich chancenarm, lediglich der MSV Duisburg hatte eine gute Möglichkeit um den Führungstreffer zu markieren. Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt und die Kleeblätter rissen die Partie an sich. In der 53. Minute war es Jiyan Karakis, der Alex Straetens Flanke ablegte und somit Luca Jeworreks vierten Saisontreffer vorbereitete. Cankoray Mutlu konnte nur fünf Minuten später mit seinem Treffer (58.) auf 2:0 stellen. In der Folge schaffte es das Team von Ken Asaeda und Ismail Jaroui, trotz einiger Gelegenheiten, nicht das vorentscheidende 3:0 zu erzielen und der MSV verkürzte in der 75. Minute noch einmal auf 2:1, welches gleichzeitig der Endstand war.

Ken Asaeda analysierte nach dem Spiel: „In der ersten Halbzeit haben wir kein gutes Spiel abgeliefert. Dafür war der zweite Durchgang ordentlich. Aber wir sind mit der Chancenverwertung überhaupt nicht einverstanden. Nach dem 2:0 haben wir mehrere hundertprozentige Möglichkeiten fahrlässig liegengelassen das Spiel frühzeitig zu entscheiden, sodass es am Ende unnötig spannend wurde. Unter dem Strich stehen aber am Ende verdient drei wichtige Punkte.“

U15- Junioren Regionalliga |11. Spieltag | Hombrucher SV – RWO 2:1 (0:0)

Für die U15 stand am Wochenende das letzte Hinrundenspiel gegen den Hombrucher SV an.

Die erste Halbzeit verlief auf Augenhöhe und ging mit einem 0:0 zu Ende. Im zweiten Spielabschnitt erzielte der Hombrucher SV durch einen Distanzschuss (36.) in den Winkel die Führung. In der 50. Minute konnten die Oberhausener den verdienten Ausgleich erzielen. Nach der regulären Spielzeit zeigte der Schiedsrichter eine Minute Nachspielzeit an. In dieser Minute erhielt Hombruch einen Freistoß auf Höhe der Mittellinie, welcher dem Stürmer vor die Füße fiel und dieser zum 2:1 einschieben konnte.

Durch diese Niederlage rutschen die rot-weißen von Platz 6 auf Platz 7 in der Tabelle und der gesicherte Klassenerhalt muss auf die Rückrunde verschoben werden, da das Team nun in der Abstiegsrunde anstelle der Meisterrunde antreten wird.

Aktuell