B-Junioren-Niederrheinliga

U17 rehabilitiert sich mit 2:0-Sieg

In der B Junioren-Niederrhein Liga gelang den U17-Junioren von Rot-Weiß Oberhausen ein 2:0-Heimsieg gegen den 1. FC Mönchengladbach. Damit zeigt das Team eine positive Reaktion auf das 0:4 vom vergangenen Wochenende beim MSV Duisburg.

Die Anfangsphase des Spiels gehörte allerdings den Gästen. Der Tabellenneunte begann mutig und zwang RWO-Keeper Luca Happe in der achten Spielminute zu einer Glanztat. Den RWO-Führungstreffer erzielte dann aber Bora Kat nach einer schönen Flanke von Filip Milenovic (13.). Mit diesem knappen Vorsprung ging es in die Halbzeit.

Zum zweiten Durchgang kamen die jungen Kleeblätter besser aus der Kabine. Justin Radszuweit zirkelte einen Freistoß in der 55. Minute aus dem Halbfeld unhaltbar zum 2:0-Endstand in den linken Torwinkel.

Im weiteren Spielverlauf kam der Gast aus Mönchengladbach zwar noch zu ein paar guten Gelegenheiten, doch die RWO-Abwehr war jederzeit Herr der Lage. Und wenn mal ein Ball durchrutschte, entschärfte der sehr gut aufgelegte RWO-Schlussmann Happe.

„Meine Mannschaft hat mit Sicherheit nicht ihr bestes Spiel abgeliefert“, weiß U17-Trainer Ken Asaeda, kann das aber sehr gut nachvollziehen: „Nach der empfindlichen Niederlage gegen Duisburg wäre es auch komisch, wenn die Jungs vor Selbstvertrauen strotzen. Die Jungs haben die richtige Reaktion gezeigt und unter dem Strich steht ein verdienter 2:0-Erfolg. Das tut uns in der jetzigen Phase gut. Nun konzentrieren wir uns auf die schwere Auswärtsaufgabe bei Croatia Mülheim.“

Die steht am kommenden Sonntag, 15. März, um 11 Uhr auf der Sportanlage an der Moritzstraße 45a in Mülheim-Styrum an.

Aktuell

Regionalliga West / Fußballverband Niederrhein