Nachbericht Jugendmannschaften

U17 mit Remis, U16 feierte deutlichen Auftaktsieg, U15 mit erster Niederlage, U14 unterlag Bochum

Am vergangenen Wochenende teilten sich die U17 von RWO und die U16 von Borussia Mönchengladbach die Punkte. Die U16 gewann ihr erstes Punktespiel gegen Bottrop. Gegen den SV Rödinghausen mussten die U15-Junioren die erste Niederlage hinnehmen. Die U14 verlor gegen den VFL Bochum.

U17-Junioren Niederrheinliga | 2. Spieltag | RWO – Borussia Mönchengladbach U16 2:2 (0:1)

Am Sonntag um 11:00 Uhr empfing die U17 der Kleeblätter die U16-Junioren von der Borussia aus Mönchengladbach. Beide starteten mit einem Sieg in die Spielzeit 2022/23.

Die spielstarken Gladbacher fanden besser ins Spiel als die Oberhausener und gingen in einem intensiven Spiel mit dem Halbzeitpfiff in Führung. In der zweiten Halbzeit trat das Team von Ken Asaeda und Ismail Jaroui mutiger auf und konnte in der 50. Minute den Ausgleich markieren. Nur knapp vier Minuten später musste das Team allerdings den nächsten Rückschlag hinnehmen und die Fohlen gingen nach einem Konter erneut in Führung.

In der 69. Minute konnte RWO nach einem Foulelfmeter den erneuten Ausgleich bejubeln. Das 2:2 war gleichzeitig auch das Endergebnis.

Trainer Ken Asaeda bilanzierte nach dem Spiel: „Gladbach war in der 1. Halbzeit die bessere Mannschaft, wir haben nicht zu unserem Spiel gefunden. Mit der zweiten Halbzeit sind wir im Trainerteam einverstanden, zumal die Jungs auch gegen den Ball mutiger agiert haben. So konnten wir nach entschlossenen Ballgewinnen unsere Tore erzielen. Die Jungs haben zwei Rückstände aufgeholt, das spricht für ihren Charakter. Dennoch wissen wir, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben.“

U16-Junioren Kreisklasse | 1. Spieltag | RWO – FC Bottrop 14:0 (4:0)

In der U16-Junioren Kreisklasse gewann die U16 ihr erstes Spiel mit 14:0 gegen den FC Bottrop. Dabei ging das Team von Rafael Garcia Molina mit einem vier Tore Vorsprung in die Halbzeit. Nach dem ersten Saisonsieg steht das Team auf dem ersten Tabellenplatz.

U15-Junioren Regionalliga | 6. Spieltag | RWO – SV Rödinghausen 0:1 (0:0)

Die U15 empfing am evo-Jugendfußball-Förderzentrum Lindnerstraße das Team des SV Rödinghausen. Die Zeichen standen gut, die Kleeblätter waren bis dato ungeschlagen und wollten gegen die Ostwestfalen den zweiten Tabellenplatz sichern.

In der ersten Halbzeit war das Team von Daniel Balk feldüberlegen und hätte die Führung erzielen müssen. Nach dem Seitenwechsel sah es ähnlich aus, die Oberhausener waren das aktivere Team und hatte ebenfalls zwei gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen, welche allerdings ungenutzt blieben. Die Rödinghausener wurden meist nur durch Konter gefährlich. In der dritten Minute der Nachspielzeit konnte der Gast allerdings nach einem Eckball den „Lucky Punch“ setzten und gewann das Spiel mit 1:0.

„Es war definitiv mehr drin und ein Punkt wäre verdient gewesen. Ich hatte das ganze Spiel über das Gefühl, dass wenn jemand ein Tor erzielt, dann wären wir das. So kam es dann leider nicht. Aber wir gewinnen und verlieren zusammen, der Blick geht nun nach vorn auf das nächste Spiel.“ sagte Daniel Balk nach dem Abpfiff.

U14-Junioren Regionalliga | 6. Spieltag | VFL Bochum – RWO 3:1 (0:0)

Das Team von Tim Meyer und Simon Debold war am Samstag in Bochum gefordert. Kurz nach Beginn der zweiten Spielhälfte stellten die Bochumer den Spielstand auf 1:0, dieser konnte allerdings nur fünf Minuten später durch einen Treffer der Kleeblätter wieder neutralisiert werden. In den letzten Minuten des Spiels geriet RWO erneut in Rückstand und musste danach, um noch einen Punkt aus Bochum zu entführen, hinten auf machen und fing sich sofort das 3:1 und somit auch den Endstand ein.

Tim Meyer wusste nach dem Spiel sein Team zu loben: „Heute hatten die Jungs einen sensationellen Kampf abgelegt und hätten sich auf jeden Fall einen Punkt verdient. Das war ein absolutes unentschieden-Spiel.“

Aktuell

Kreisliga C | 17. Spieltag

Kreisliga A | 15. Spieltag | DJK Arminia Lirich – RWO-Team 2