3:1 Auswärtssieg beim Liganeuling

U17 mit Auftaktsieg

Am Wochenende stand der erste Spieltag der Niederrheinliga auf dem Programm. Die U17 musste zum Liganeuling SC Croatia Mülheim reisen.

Nach einer erfolgreichen Vorbereitung, in der die Mannschaft von Trainer Dennis Czayka unter anderem Siege gegen Rot-Weiß Essen und Alemannia Aachen feiern konnte, sah das Trainerteam seine Mannschaft gut vorbereitet für die anstehende Saison.

Allerdings musste die U17 zunächst einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Nachdem sich bereits in den ersten 10 Minuten zwei Großchancen zur Führung boten, erwischten die Gastgeber den besseren Start und konnten bereits in der 12. Minute den Führungstreffer erzielen. Dem Tor voraus gegangen war ein Stellungsfehler in der Oberhausener Hintermannschaft. Doch auch nach dem Gegentreffer behielt die Mannschaft von Dennis Czayka das Heft in der Hand, schaffte es aber nicht, vor dem Pausenpfiff den Ausgleichstreffer zu erzielen. So ging es mit dem knappen Ergebnis in die Halbzeit.

Die U17 kam deutlich verbessert aus der Kabine und baute sofort wieder Druck auf das Tor der Mülheimer auf. Nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff nutze Erick Surmanski die sich ihm bietende Gelegenheit zum Ausgleich. RWO agierte weiter druckvoll und konnte nach dem Ausgleich nur regelwidrig aufgehalten werden. Juliano Ismanovski ließ sich nicht zwei Mal bitten und verwandelte den fälligen Foulelfmeter zum 2:1.

Zehn Minuten vor dem Ende setzte Samuel Zegadlo den sehenswerten Schlusspunkt dieser Partie. Per direkt verwandeltem Freistoß erhöhte er zum 3:1-Endstand.

„Aufgrund des klaren Chancenplus war es ein verdienter Sieg“, so die Bilanz von Dennis Czayka. „Wir haben auch nach dem Gegentreffer niemals die Ruhe verloren und mentale Stärke bewiesen. Uns wurde aber auch vor Augen geführt, dass niemandem in dieser Liga etwas geschenkt wird.“

Nach dem ersten Spieltag steht RWO damit hinter SW Essen und den Jugendvertretungen der Profis aus Düsseldorf, Mönchengladbach und Duisburg auf dem 5. Tabellenplatz.

In der Liga steht am kommenden Sonntag, den 09. September 2018 um 11:00 Uhr das erste Heimspiel der jungen Saison auf dem Programm. Zu Gast an der Lindnerstraße ist dann der VfB 03 Hilden, der sich im ersten Spiel knapp mit 0:1 dem 1. FC Kleve geschlagen geben musste.



Tore:
1:0 (12. Min.)
1:1 (46. Min.) Erick Surmanski
1:2 (53. Min.) Juliano Ismanovski (FE)
1:3 (71. Min.) Samuel Zegadlo

Aktuell

#Bandenkriminalität - Nach Kostenübernahme durch den RWO-Fanrat

Regionalliga | 13. Spieltag | RWO – SC Fortuna Köln