Der Spieltagssponsor: TechniSat

TechniSat Digital GmbH: Eine Erfolgsgeschichte schreibt Zukunft.

Seit 30 Jahren entwickelt und produziert TechniSat hochwertige Produkte der Unterhaltungselektronik für Kunden, die Qualität, Innovation und Design besonders schätzen.

Groß und bekannt geworden ist TechniSat durch Satelliten­empfangstechnik, wie z. B. Satellitenreceiver, Satellitenschüsseln und die entsprechende Verteiltechnik. Heute verfügt das Unternehmen über eine große Produktvielfalt im Bereich Unterhaltungselektronik: Digitalreceiver und Smart-TVs, Digitalradios und weitere Audio-Produkte. Darüber hinaus werden unter strengsten Qualitätskontrollen neben Empfangsanlagen für digitales Satellitenfernsehen, hochwertige Profitechnik wie Messgeräte, Multischalter, Kopfstationen und Installationszubehör produziert.

Verbunden mit Qualität.

Doch in einem Zeitalter, in dem alles und jeder miteinander vernetzt werden kann, legt TechniSat nicht mehr den Fokus nur auf Unterhaltungselektronik zum Empfang von TV- und Radiosignalen. Mit einer Neupositionierung startete das Unternehmen 2016 in eine neue Ära, in der nicht mehr alleine ein Produkt, sondern ganzheitliche, vernetzte Lösungen mit Mehrwert für den Kunden im Zentrum stehen. So gehört inzwischen auch der Bereich Smart Home mit einer einzigartigen Lösung für ein vernetztes Zuhause zum Angebot.

TechniSat vereint alle Kompetenzen, um Produkte von höchster Qualität zu realisieren. Das Unternehmen entwickelt im firmeneigenen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dresden und fertigt in eigenen Werken an verschiedenen Standorten in Deutschland und Europa.

Die Erfolgsgeschichte dauert an

2017 feierte TechniSat Digital GmbH sein 30-jähriges Jubiläum. Wenn ein mittelständisches Unternehmen seit 30 Jahren erfolgreich am Unterhaltungselektronikmarkt agiert, kann man mit Fug und Recht von einer außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte sprechen. TechniSat ist stolz darauf, seit drei Jahrzehnten den Unterhaltungselektronikmarkt in Deutschland mitzuprägen.

Aktuell

REGIONALLIGA WEST: 39. SPIELTAG