Testspiel

Stenzel-Doppelpack und Öztürk-Debüt bei 4:0-Sieg in Velbert

Rot-Weiß Oberhausen hat das fünfte Testspiel der Sommervorbereitung gewonnen. Beim Oberligisten SSVg Velbert 02 war das Team von Dimitrios Pappas mit 4:0 (1:0) erfolgreich.

Zunächst brachte Vincent Stenzel die Gäste in Führung (22.). Sein Treffer bedeutete gleichzeitig den 1:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel eröffnete der Angreifer den Torreigen mit einem Strahl aus 20 Metern in den Torwinkel (59.). Die eingewechselten Sven Kreyer (63.) und Furkan Cakmak (83.) vollendeten zum 4:0-Endstand.

In Velbert kam Neuzugang Tanju Öztürk erstmals zum Einsatz. Sein Dienstbeginn im RWO-Trikot begann in der 69. Spielminute.

„Unser Ziel war es, dominant auftreten. Das ist uns vor allem in der zweiten Halbzeit gut gelungen“, analysieirte Oberhausens Cheftrainer. „Nach den letzten Eindrücken bin ich der Meinung, dass wir in der Defensive an Qualität und Zweikampfstärke dazugewonnen haben. Velbert hat eine gute Mannschaft, die sich ein, zwei gute Möglichkeiten erarbeitet hat. Das haben wir aber auch. In der zweiten Halbzeit habe ich dann wahrgenommen, dass wir das Spiel komplett übernommen haben und Velbert keine Chance mehr gelassen haben.“

So spielte RWO: Heekeren – Goralski, Propheter, Fassnacht – Reinert, Scheelen (69. Öztürk), Steinmetz (56. Cakmak), Müller, Bachmann (62. Popovic) – Stenzel, Terada (56. Kreyer).

Aktuell

Regionalliga West: 18. Spieltag

RWO in Covid-19-Zeiten: Vom „Physio“ zum Hygienebeauftragten