REGIONALLIGA WEST: 22. SPIELTAG

#RWOWEG: Zum Jahresauftakt gut aus dem Startblock kommen

Zum Jahresauftakt der Regionalliga West empfängt Rot-Weiß Oberhausen den FC Wegberg-Beeck (SA, 16.01.21, 14 Uhr, Stadion Niederrhein) am 22. Spieltag. RWO-TV überträgt das Spiel einmal mehr über den bewährten Livestream auf www.rwo-live.tv. Diesmal sogar kostenlos für alle Interessenten!

RWO: Den Trend bestätigen – Neuzugang mit dabei

Vor der Winterpause lief der rot-weiße Motor langsam heiß. Trainer Mike Terranova, der in der Pause seine Vertragsverlängerung bis 2022 fixierte, schaffte es, der Mannschaft sein Konzept vom Fußball näher zu bringen. So kam neben den Ergebnissen auch der spielerische Anspruch zurück. Die Kleeblätter fuhren so einige Achtungserfolge gegen Teams wie Borussia Dortmund U23 (2:2), Fortuna Düsseldorf U23 (1:0) und Preußen Münster (2:0) ein. Von den letzten fünf Partien vor dem Jahreswechsel verlor RWO folglich nur eine (0:1 gegen Fortuna Köln) bei einer Gesamtbilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und der besagten Niederlage. Ein positiver Trend, den die Mannschaft unbedingt im ersten Spiel des Jahres bestätigen will. Mit einem Heimspiel im Stadion Niederrhein sind beste Voraussetzung geschaffen, um vom aktuell 13. Platz in der Tabelle weiter nach oben zu klettern und gut aus dem Startblock zu kommen. Mit dabei helfen soll Neuzugang Hüseyin Bulut, der von den Sportfreunden Lotte an die Lindnerstraße wechselte. Der Flügelspieler kam bereits im einzigen Testspiel der Winterpause (1:4 gegen den SV Lippstadt) zum Einsatz.

WEG: Aufsteiger will durch Sieg mit RWO gleichziehen

Nach dem Aufstieg in die Regionalliga West versucht sich der FC Wegberg-Beeck in der vierthöchsten deutschen Spielklasse zu etablieren. Die bisherigen Intermezzi in der Weststaffel endeten für die Mühlenstädter nämlich immer bereits nach einer Spielzeit (Spielzeit 15/16 und 17/18). Trainer Michael Burlet schaffte es bisher jedoch, eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz zu schicken, die den ein oder anderen Favoriten zu ärgern wusste. Mit Fortuna Düsseldorf U23, Fortuna Köln und Preußen Münster mussten sich gleich drei Teams aus der oberen Tabellenhälfte mit nur einem Punkt gegen Wegberg begnügen. Mit Borussia Dortmunds U23 war der Aufsteiger bei der 2:3-Niederlage am 8. Spieltag mindestens auf Augenhöhe und große Namen wie die Sportfreunde Lotte und der Wuppertaler SV konnten überzeugend geschlagen werden. Folglich stehen die Schwarz-Roten nur einen Zähler hinter RWO auf Rang 14 und haben noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Das direkte Aufeinandertreffen will das Team aus dem Wegberger Ortsteil Beeck, dessen Vereinsemblem ebenfalls ein Kleeblatt schmückt, daher unbedingt gewinnen.

Die Heim-Bilanz

Zwei Mal standen sich Rot-Weiß Oberhausen und der FC Wegberg-Beeck im Stadion Niederrhein gegenüber. Die Kleeblätter konnten eines der beiden Duelle überzeugend mit 4:0 gewinnen (Saison 15/16). Das zweite Aufeinandertreffen in der Saison 2017/2018 endete 1:1. Das Torverhältnis spricht eine klare Sprache zu Gunsten von RWO: Fünf Treffer durften die Fans bejubeln, nur eines wurde zugelassen.

Die letzten zehn Aufeinandertreffen

Regionalliga West, 14.10.2020, FC Wegberg-Beeck - Rot-Weiß Oberhausen 2:3
Regionalliga West, 04.05.2018, FC Wegberg-Beeck - Rot-Weiß Oberhausen 0:4
Regionalliga West, 03.11.2017, Rot-Weiß Oberhausen - FC Wegberg-Beeck 1:1
Regionalliga West, 16.04.2016, FC Wegberg-Beeck - Rot-Weiß Oberhausen 1:2
Regionalliga West, 31.10.2015, Rot-Weiß Oberhausen - FC Wegberg-Beeck 4:0

Der Schiedsrichter

Schiedsrichter zum Ligaauftakt im Kalenderjahr 2021 ist Alexander Ernst. Der 28-jährige Unparteiische aus Schwerte leitet am Samstag seine sechste Regionalliga-Partie in dieser Saison. Stefan Tendyck und Cengiz Kabalakli werden ihm assistieren.

Der LIVE-Stream

Zum Auftakt ins Kalender- und Sportjahr 2021 laden RWO und sein Streaming-Partner LEAGUES quasi zum „Neujahrsempfang“. Es gibt #RWOWEG frei für alle! Der Stream startet um 13 Uhr mit „Sach ma', Vorstand…“. Ab 13:40 Uhr übernimmt Sebastian Messerschmidt als Moderator und bringt euch alle wichtigen Infos live vom Spielfeldrand ins Wohnzimmer.

Das alles gibt es diesmal KOSTENLOS für alle Interessenten. Hierfür müsst Ihr einfach auf eurem mobilen Endgerät www.rwo-live.tv besuchen und dort den Anweisungen folgen, um mitjubeln zu können.

Das Livestream-Programm für Samstag:

13:00 Uhr Sach ma Vorstand
13:40 Uhr Übertragung RWO – Wegberg-Beeck

Aktuell