REGIONALLIGA WEST: 20. SPIELTAG

#RWOSCP: Mit dem Mut aus dem Nebel gegen angeschossene Adlerträger

Zum Abschluss des 20. Spieltags der Regionalliga West empfängt Rot-Weiß Oberhausen den SC Preußen Münster (SA, 13.12.20, 14 Uhr, Stadion Niederrhein). RWO-TV überträgt das Spiel einmal mehr über den bewehrten Livestream auf www.rwo-live.tv.

RWO: Mutig weiter – diesmal über 90 Minuten

Rot-Weiß geht ausgeruht ins Match gegen die Münsteraner. Das allerdings ungewollt. Aufgrund des Spielabbruchs vom Mittwoch bei der BVB-Reserve hat sich der Belastungsrhythmus kurzfristig leicht geändert. Doch was RWO-Cheftrainer Mike Terranova nebelbegründet in Dortmund-Brackel sehen konnte, hat ihm gezeigt, wozu sein Team in der Lage ist. Nach zwei Minuten führte sein Team bereits durch einen Foulelfmeter von Sven Kreyer mit 1:0. Eine weitere Riesenchance vergab der Torjäger aus gleicher Situation vier Minuten später. Terranova: „Wir wollen wie am Mittwoch beginnen und vorne direkt drauf gehen. Unser Ziel muss es sein, die Bälle zu holen und das Spiel zu machen.“ So hat es in den zehn gespielten Minuten in Dortmund geklappt. So soll es auch am Sonntag gegen Münster sein – diesmal dann aber gerne über die vollen 90 Minuten.

SCP: Adlerträger wollen zurück in die Spur finden

Die letzten Ergebnisse der Adlerträger waren durchwachsen. Doch genau davon sollte sich das Terranova-Team nicht blenden lassen, denn zuvor scheinen die Preußen mit Blick auf die bislang erreichten 30 Punkte ihre Hausaufgaben gemacht zu haben. Und in diese Spur will das Team von Sascha Hildmann wieder hinkommen: „Wir haben uns das Gladbach-Spiel nochmal angeschaut und ich muss sagen: Viel besser kannst du es in Halbzeit zwei nicht spielen, auch wenn es sich im Spiel selbst nicht so angefühlt hat. Wir hatten sieben (!) Großchancen. Wie viele sollen wir noch haben? Da müssen wir weiter dran arbeiten“, stellt der Preußentrainer sich und seinem Team auf der vereinseigenen Homepage gleich die nächste Aufgabe. Es muss ja nicht in Oberhausen sein…

Die Heim-Bilanz

21 Mal standen sich Rot-Weiß Oberhausen und der SC Preußen Münster im Stadion Niederrhein gegenüber. Die Bilanz spricht dabei für die Kleeblätter. Acht Siege und acht Remis konnten die die Rot-Weißen in der Heimat halten. Nur fünf Mal gab es eine Niederlage für die Niederrheiner. Auch das Torverhältnis schlägt mit 34:30 Treffern leicht in Richtung RWO aus.

Die letzten zehn Aufeinandertreffen

  1. Liga, 21.01.2012, Rot-Weiß Oberhausen - Preußen Münster 2:2
    3. Liga, 06.08.2011, Preußen Münster - Rot-Weiß Oberhausen 1:0
    Regionalliga Nord, 14.05.2006, Rot-Weiß Oberhausen - Preußen Münster 1:2
    Regionalliga Nord, 12.11.2005, Preußen Münster - Rot-Weiß Oberhausen 1:2
    Regionalliga West-Südwest, 10.05.1998, Rot-Weiß Oberhausen - Preußen Münster 1:0
    Regionalliga West-Südwest, 16.11.1997, Preußen Münster - Rot-Weiß Oberhausen 1:2
    Regionalliga West-Südwest, 15.03.1997, Preußen Münster - Rot-Weiß Oberhausen 0:0
    Regionalliga West-Südwest, 01.09.1996, Rot-Weiß Oberhausen - Preußen Münster 2:2
    Regionalliga West-Südwest, 16.03.1996, Preußen Münster - Rot-Weiß Oberhausen 0:0
    Regionalliga West-Südwest, 03.09.1995, Rot-Weiß Oberhausen - Preußen Münster 0:0

Der Schiedsrichter

Martin Tietze ist der Unparteiische im 43. Duell zwischen den Kleeblättern und den Adlerträgern. Bereits einmal war der Schiedsrichter aus Bonn in dieser Saison zu Gast im Stadion Niederrhein. Damals hieß es am Ende zwischen RWO und dem SC Wiedenbrück 3:3-Unentschieden. Seine Assistenten am Sonntag heißen Laura Duske und Oliver Aust.

Der LIVE-Stream

RWOtv (www.rwo-live.tv) geht am Samstag schon ab 13 Uhr „on air“. Dann geht es in dem beliebten Format „Sach ma‘, Vorstand…“, wieder den Fragen der rot-weißen Fan-Seele an den Kragen. Deutschlands wohl redseligstes Vorstandsgremium sorgt zum 21. Mal für Klarheit.

Ab 13:40 Uhr grüßt dann Moderator Marcel Pramschüfer vom Spielfeldrand im Stadion Niederrhein. Gemeinsam mit „RWOfm“-Radioreporter Erik Rien wird er alle Infos zum Spiel bereit haben und die Partie, die um 14 Uhr angepfiffen wird, analysieren. Das alles gibt es für nur 5,- EUR. Hierfür müsst Ihr einfach ein Ticket lösen und mitjubeln unter www.rwo-live.tv.

Das Livestream-Programm für Sonntag:

13:00 Uhr Sach ma Vorstand
13:40 Uhr Übertragung RWO – SC Preußen Münster

Aktuell

Zum Auftakt ins Sportjahr 2021: Frei Gucken für alle