REGIONALLIGA WEST: 29. SPIELTAG

#RWOAAC: Vier-Chancen-Tournee – dritter Teil

Zwei Chancen hat Rot-Weiß Oberhausen schon auf einen Heimsieg genutzt. Nun folgt die dritte Möglichkeit  in Serie, einen Sieg einzufahren. Zum Heimspiel vom 29. Spieltag empfangen die Kleeblätter mit Alemannia Aachen einen weiteren Traditionsverein zum erneuten Westschlager (Anstoß: 14 Uhr, Stadion Niederrhein). Der Livestream auf www.rwo-live.tv ist ab 13:40 Uhr für alle Tageskarten-Käufer freigeschaltet. Digitale Mitglieder sehen bereits ab 13 Uhr die 26. Ausgabe von „Sach ma‘, Vorstand… Das Original“.

RWO: Dritter Sieg im dritten Anlauf soll her – mit Rückkehrer Öztürk

Es bahnt sich eine kleine Serie an. Bereits zwei Siege konnte das Team von Mike Terranova zuletzt auf heimischem Geläuf für sich verbuchen (1:0 gegen Straelen und 3:0 gegen Wuppertal). Nun soll im dritten Anlauf dieser Trend fortgeführt werden. „Dafür brauchen wir einen guten Tag, denn die Alemannia verfügt über viel Individualqualität. Aber verstecken werden wir uns definitiv nicht.“

Defensivspezialist Tanju Öztürk wird nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre ins Team zurückkehren. Definitiv keine Option sind neben den Langzeitverletzten Mark Depta und Pablo Overfeld auch nicht Jeffrey Obst (Verletzung im Training) und Hüseyin Bulut (Knieverletzung). Ansonsten kann der RWO-Coach aus dem Vollen schöpfen.

AAC: „Angeschossene“ Alemannen reisen zuversichtlich ins Revier

Die Alemannia reist „angeschossen“ ins Ruhrgebiet. Nicht nur die 1:4-Niederlage gegen Preußen Münster liegt schwer im Gepäckabteil. Auch die angekratzte Personaldecke macht dem Team von Kristoffer Andersen schwer zu schaffen. Laut Vereinsseite muss Takashi Uchino definitiv passen. Eine Gehirnerschütterung macht einen Einsatz unmöglich. Ein Fragezeichen steht hinter den Personalien Matti Fiedler (Oberschenkel) und Oguzhan Aydogan (Zerrung). Bleiben wird aber die Zuversicht und der Blick auf bessere Zeiten: „Wenn wir das abrufen, was uns vor dem Münster-Spiel stark gemacht hat, bin ich dennoch zuversichtlich“, sagt der Linienchef der Kaiserstädter vor dem 90. Duell der beiden Traditionsklubs.

Die Heim-Bilanz

41 Mal standen sich Rot-Weiß Oberhausen und Alemannia Aachen im Stadion Niederrhein gegenüber. 20 Siege holten die Rot-Weißen dabei gegen die Schwarz-Gelben, neun Spiele gingen an den TSV und zwölf Begegnungen endeten Unentschieden. Die torreichste Begegnung im Oberhausener Rund endete 4:2. Damals, am 22. April 1959, hatte Horst Schlagowski einen Sahnetag. Mit vier Treffern erlegte er die Gäste quasi im Alleingang. Die Treffer für die Alemannia erzielten Manfred Frauenkron und Jupp Martinelli.

Die letzten sechs Aufeinandertreffen

Regionalliga West, 10.10.2020, Alemannia Aachen - Rot-Weiß Oberhausen 2:1
Regionalliga West, 08.03.2020, Rot-Weiß Oberhausen - Alemannia Aachen 1:1
Regionalliga West, 21.09.2019, Alemannia Aachen - Rot-Weiß Oberhausen 1:1
Regionalliga West, 08.12.2018, Alemannia Aachen - Rot-Weiß Oberhausen 2:2
Regionalliga West, 10.08.2018, Rot-Weiß Oberhausen - Alemannia Aachen 3:2
Regionalliga West, 24.02.2018, Rot-Weiß Oberhausen - Alemannia Aachen 1:0
Regionalliga West, 02.09.2017, Alemannia Aachen - Rot-Weiß Oberhausen 0:0
Regionalliga West, 10.12.2016, Alemannia Aachen - Rot-Weiß Oberhausen 1:0
Regionalliga West, 09.08.2016, Rot-Weiß Oberhausen - Alemannia Aachen 0:2
Regionalliga West, 14.02.2016, Alemannia Aachen - Rot-Weiß Oberhausen 1:0

Der Schiedsrichter

Schiedsrichter der Partie ist Alexander Schuh. Der 29-jährige Bankkaufmann aus Düsseldorf leitet am Samstag im Stadion Niederrhein sein drittes Saisonspiel in der laufenden Regionalliga-Saison. Insgesamt hat Schuh bereits 17 Spiele in Liga vier geleitet. Zuletzt stand er am vergangenen Mittwoch beim 2:0-Heimsieg des Wuppertaler SV über Fortuna Köln auf dem Feld. Seine Assistenten in Oberhausen heißen André Berger und Jonathan Becker.

Der LIVE-Stream

Los geht es ab 13:40 Uhr mit der Vorberichterstattung. Moderator Sebastian Messerschmidt hat alle wichtigen Informationen für euch. Stadion-Dauerkarteninhaber und Digitale Mitglieder sind bereits freigeschaltet. Tageskarten für nur 6,- EUR sind ab sofort unter www.rwo-live.tv verfügbar. Für alle Digitalen Mitglieder gibt es zudem ab 13 Uhr die Folge 26 vom originalen „Sach ma‘, Vorstand…“.

Hin und wieder tauchen bei einigen Zuschauern Probleme mit dem Livestream von Rot-Weiß Oberhausen und seinem Partner THE LEAGUES auf. Um möglichst schnell reagieren zu können, haben wir gemeinsam eine Frage- und Antwortseite (FAQ) aufgebaut, die durch Eure Fragen ständig erweitert und aktualisiert wird:

www.the-leagues.com/faq

Beide Partner, RWO und LEAGUES sind bemüht, jedem, der virtuell ins Stadion möchte, dies auch zu ermöglichen.

Sollte Euch auf www.rwo-live.tv irgendein Fehler auffallen, den wir in den FAQ noch nicht behandelt haben, lasst es uns bitte per Mail an contact@the-leagues.com wissen. Dann können wir zeitnah reagieren.

Bitte prüft rechtzeitig, ob alles funktioniert und meldet Euch gerne frühzeitig. Je näher es zum Anstoß des Spiels geht, desto größer ist das Aufkommen in der Warteschlange.

Herzlichen Dank für Eure Mithilfe!

Aktuell

Aus dem evo-Nachwuchsleistungszentrum

Kreisliga A | 9. Spieltag | RWO-Team12 – FC Sterkrade 72

REGIONALLIGA WEST | 12. SPIELTAG | #WSVRWO