Emscher Junior Cup 2017

RWO verteidigt den Titel und holt das Triple

In einem spannenden Finale konnte die RWO-U9 mit einem 1:0 gegen die Spielvereinigung Sterkrade Nord auch in diesem Jahr den begehrten Henkelpott des Emscher Junior Cups gewinnen.

Rot-Weiß Oberhausen ist damit seit Beginn 2010, mit seinen drei Titeln in den letzten drei Jahren (2015, 2016 und 2017), Rekordhalter. Dritter wurde die Hammer Spielvereinigung, auf dem vierten Platz landete der TSV Marl-Hüls.

Für die RWO-Siegermannschaft gab es einen 500€ Derbystar-Gutschein und ein gesponsertes Trainingslager als Turnierprämie.

Auch wenn der Turniersieg und die Preise bei den kleinen Kleeblättern ein Funkeln in die Augen zauberte, so ging es beim „Emscher Junior Cup“ nicht alleine ums gewinnen. Im gesamten Turnier wurde unter dem Fairplay-Modus gespielt. Die Nachwuchskicker spielten ohne Schiedsrichter und mussten so jede Entscheidung auf dem Feld selber treffen. Alle Mannschaften leisteten diese „Zusatzaufgabe“ mit Bravour.

Aktuell

„Sach ma‘, Vorstand…“ – Keine Diskussion gegen Straelen