Katastrophenhilfe

RWO tritt für Flutopfer im sauerländischen Altena an

Seit dem Hochwasser vom 14. Juli ist im sauerländischen Altena nichts mehr, wie es war. Die Flut hat die Stadt im Regierungsbezirk Arnsberg arg verwüstet. Aus diesem Grund tritt Rot-Weiß Oberhausen zu einem Benefizspiel beim örtlichen A-Kreisligisten VfB Altena an. Gespielt wird am Dienstag, 21. September, ab 19 Uhr im Reineckestadion. Alle Einnahmen aus dem Spiel kommen zu 100 Prozent den Flutbetroffenen zugute.

Den Stein ins Rollen gebracht haben zwei Mitarbeiter der nahegelegenen VDM Metals Group die auch ein Werk in Altena hat. Die beiden sind in ihrer Freizeit für den VfB tätig und haben sich daran erinnert, dass ihr Arbeitskollege Damian Schröder im RWO-Aufsichtsrat sitzt. „Bei einer solchen Anfrage lassen wir uns als RWO nicht zweimal bitten“, sagt Schröder und verspricht: „Wir werden mit der bestmöglichen Mannschaft antreten und hoffentlich eine schöne Summe einspielen.“

Aktuell

Schiedsrichterkabine

RWO-EVENT IN DER GASTSTÄTTE „ZUR BÖRSE“