Videodienstleister LEAGUES zeigt Heimspiele live und exklusiv

rwo-live.tv – Die RWO-Hinrunde in Fernsehqualität

Der RWO ist wieder da! Coronabedingt allerdings meist ohne Zuschauer – zumindest im Stadion. Aufgrund der aktuellen Begrenzungen rund um das Thema Publikum bei Fußballspielen hat sich Rot-Weiß Oberhausen auf die Suche nach einer Lösung gemacht, die dem Fan die Heimspielatmosphäre nach Hause bringen soll. Zum Auftakt wird es im letzten Testspiel gegen Ligakonkurrent Fortuna Köln (SA, 29.08.20, Anstoß: 15 Uhr) die erste Übertragung geben. Zum gegenseitigen „Beschnuppern“ ist dieses Angebot für alle Besucher ab 60 Minuten vor Anpfiff kostenfrei freigeschaltet.

Ja, der Ball rollt wieder! Aber die sonstige Ausgangslage hat mit dem Erlebnis Fußball aktuell nicht viel gemeinsam. Zu Beginn der neuen Saison müssen viele Vereine in Deutschland weiterhin auf Distanz zu Mitgliedern, Fans und Unterstützern gehen: Zuschauer sind – je nach Bundesland – nur in begrenzter Zahl oder gar nicht zugelassen. Eine Tatsache, die auch den Vereinsverantwortlichen, Spielern und Trainern nicht schmeckt. „Wir freuen uns auf den Tag, an dem es wieder gestattet ist, seinen Emotionen im Stadion freien Lauf zu lassen und unbekümmert feiern zu können“, sagt der RWO-Vorstandsvorsitzende Hajo Sommers.

Mit dem Unternehmen LEAGUES, einem Spin-Off des Stuttgarter Video- und Datendienstleisters LIGEN, ist es dem Verein nun möglich, Fans und Unterstützern die Spiele der eigenen Mannschaft live und direkt aus dem Stadion Niederrhein exklusiv und in bester Fernsehqualität anzubieten. Sommers: „Perspektivisch soll mit der LEAGUES-Plattform sogar eine digitale Vereinsmitgliedschaft möglich sein, die noch deutlich mehr Überraschungen mit sich bringen wird.“ Der Stream wird von LEAGUES im Stile einer Live-Fernsehübertragung produziert – inklusive Vor- und Nachberichterstattung – und ist gegen eine Gebühr unter rwo-live.tv abrufbar.

RWO nutzt LEAGUES als Service für Dauerkartenbesitzer

Mit LEAGUES hat Rot-Weiß Oberhausen einen erfahrenen Kooperationspartner gewonnen, der unter anderem die Übertragungen der Frauen-Bundesliga abwickelt. RWO-Präsident Hajo Sommers: „Mit dem Produkt von LEAGUES können wir unseren Dauerkartenbesitzern einen guten Service in dieser schwierigen Zeit bieten: Mit den Daten ihrer Dauerkarte erhalten sie Zugang zu einem hochwertigen Bewegtbilderlebnis, das es ihnen ermöglicht, die Spiele von RWO von Zuhause aus zu verfolgen und ganz nah an der Mannschaft dran zu sein.“ Dieses Erlebnis ist (inklusive aller Zeitlupen und Hintergrundinfos) allerdings nicht nur RWO-Dauerkartenbesitzern vorenthalten: Jeder kann einzeln Tagestickets (jeweils 5,- EUR) oder auch eine Hinrunden-Dauerkarte (35,- EUR) erstehen.

Das Livestream-Angebot ist gleichzeitig der Auftakt zum Projekt „LEAGUES Club Membership“, erklärt LEAGUES-Gründer und Die Ligen-Geschäftsführer Markus Kleber. „Seit vielen Jahren machen wir uns nun schon Gedanken, wie das Erlebnis Amateurfußball sich am besten in die digitale Welt übertragen lässt – und wie die Vereine, die diesen Schritt gehen wollen, davon profitieren können. Unsere Plattform soll Fans und Unterstützern eine digitale Vereinsmitgliedschaft ermöglichen. Mitglieder erhalten dann – je nach Beitragshöhe – Zugang zu bestimmten exklusiven Inhalten, wie z.B. Highlight-Videos, Insider-Geschichten oder eben Livestreams. Aktuell befindet sich die Plattform in einer Testphase. Wir sind stolz, dass wir für diese Phase bereits Kooperationspartner wie RWO gewinnen konnten“, so Kleber.

RWO hat den Anfang gemacht. In den nächsten Wochen will LEAGUES weitere Kooperationen verkünden.

Zu den Kosten:

Für das letzte Testspiel gegen Fortuna Köln werden keine Zuschauer im Stadion Niederrhein zugelassen. Dafür ist der Live-Stream unter rwo-live.tv für alle Interessenten kostenlos freigeschaltet.

Im Liga-Alltag werden die Spiele einzeln mit 5,- EUR berechnet. „Dauerkarten“ für den Stream kosten einmalig 35,- EUR. Dafür kommt der Zuschauer dann in den Genuss aller acht Heimspiele in der Hinrunde bis Jahresende. Es gibt also ein Spiel gratis.

Hier noch einmal der Link zum RWO-Live-Stream: rwo-live.tv

 

Über LEAGUES:

LEAGUES wurde im Sommer 2020 als Spin-Off des Stuttgarter Video- und Datendienstleisters Die Ligen gegründet. Das Unternehmen will Amateurfußballvereine dabei unterstützen, die Potenziale der Digitalisierung zu heben: Durch die LEAGUES-Plattform können Vereine digitale Vereinsmitgliedschaften anbieten. Fans und Unterstützer können dabei zwischen unterschiedlichen Mitgliedschaftsmodellen wählen – die wiederum jeweils Zugang zu bestimmten, exklusiven Inhalten ermöglichen. So sind Highlight-Videos oder Insider-Geschichten aus dem Vereinsumfeld bereits mit der kostengünstigen Basisversion abrufbar, während erst mit einer Premium-Mitgliedschaft Livestreams der Heimspiele zugänglich sind.

Die LEAGUES-Plattform, die von der Agentur doppelpass.digital entwickelt wurde, ist für Vereine eine Chance, das Mitgliedschaftsmodell ins digitale Zeitalter zu überführen und auf diese Weise neue Mitglieder zu gewinnen sowie bestehende zu binden – durch exklusiven digitalen Content.

Aktuell

„Sach ma‘, Vorstand…“ – Keine Diskussion gegen Straelen