Saison 2019/20 abgebrochen

RWO drückt dem SC Verl die Daumen

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat am Samstag, 20. Juni, die Saison 2019/20 offiziell für beendet erklärt.

Die Spielzeit ruhte bereits seit dem 13. März. Nun haben die Verantwortlichen auf dem Außerordentlichen Verbandstag eine endgültige Absage aufgrund der weltweiten Covid-19-Pandemie beschlossen.

„Der WDFV wird gemäß der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) bis zum 22. Juni datierten Meldepflicht den SC Verl als Vertreter der Regionalliga West für die Teilnahme an den Spielen um den Aufstieg in die 3. Liga melden. Der SV Rödinghausen hatte als Tabellenerster und Meister der Regionalliga West, keinen Antrag auf Zulassung für die 3. Liga gestellt. Laut Quotientenberechnung ist der Tabellenzweite SC Verl erster Nachrücker als West-Vertreter für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen“, heißt es im offiziellen Beschluss. Darüber hinaus entschieden die Delegierten, dass es in diesem Jahr keine sportlichen Absteiger aus der Regionalliga West geben wird. Das Aufstiegsrecht der betroffenen Oberligen bleibt von den Entscheidungen des WDFV unberührt.

Damit steht fest, dass der SC Rot-Weiß Oberhausen die Saison als Tabellenvierter abschließt und dem SV Rödinghausen zur Meisterschaft gratuliert. Dem SC Verl drückt RWO die Daumen für die Relegationsrunde zur 3. Liga.

Aktuell

RWO-Fanshop am Stadion

Das RWO-Auktionshaus füllt sich