Nachwuchs

RWO bildet zweiten U-Nationalspieler in Folge aus

Rot-Weiß Oberhausens Nachwuchsleistungszentrum (evo-NLZ) scheint auf fruchtbarem Boden zu stehen. Nach Cedric Zajkowski (Jahrgang 2005) im Vorjahr wurde nun Allan Burfeind Bimete (2006) für den U15-Lehrgang des Deutschen Fußballbundes (DFB) vom 6. bis 9. September in Kamen-Kaiserau nominiert.

Nach seiner erfolgreichen Ausbildung an der Lindnerstraße ist Bimete im Sommer 2020 zur Fortuna nach Düsseldorf gewechselt. Sein Vorgänger wechselte im Sommer 2019 von RWO zur Borussia nach Mönchengladbach. Mittlerweile spielt Zajkowski im NLZ des Bundesligisten RB Leipzig.

„Zwei U-Nationalspieler innerhalb eines Jahres auszubilden, ist für einen Viertligisten nicht nur eine tolle Sache. Sowas ist bislang nach meinem Wissen einmalig“, sagt evo-NLZ-Leiter Thomas Hüfner.

Der Verein ist sehr stolz auf diese Entwicklung und wünscht beiden Spielern – auch wenn sie nicht mehr für RWO kicken – für ihre Laufbahn und persönlich alles erdenklich Gute.