Aktion – Endspurt

RWO bietet „betreutes Ewichkeitskarten-Kaufen“ an

Am kommenden Dienstag, 11. Mai (16 Uhr), endet die Langstrecken-Dauerkarten-Aktion „Ewichkeitskarte“ des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen. Doch auf der Zielgeraden meldeten sich auch Fans, die sich im Internet nicht zurechtfanden.

„Diese Personen sollen natürlich auch die Möglichkeit haben, gutes Geld zu sparen“, sagt Orga-Leiter Jörg Groth und erklärt: „Wir bieten den Leuten an, sich persönlich oder telefonisch auf der RWO-Geschäftsstelle zu melden. Dann werden wir dafür sorgen, dass jeder, der es möchte, eine solche Karte auch erhält – natürlich mit Blick auf die Limitierung.“ Wer also Probleme beim Internetkauf der auf 250 Stück limitierten Tickets hat und Hilfe benötigt, kann sich am Montag und Dienstag von 10 bis 14 Uhr unter 0208 97097-81 an die RWO-Mitarbeiter wenden. Frei nach dem Motto: „Hier werden Sie geholfen!“

Und auch hier nochmal der Hinweis: Die Tickets sind übertragbar, vererbbar, abwaschbar und für alle Ligen ohne Aufschlag gültig! Und sie könnten ein kostenloses Upgrade erhalten, denn vier Tickets werden per Auslosung dauerhaft zu VIP-Tickets aufgewertet. Ein großer Teil der verfügbaren Tickets hat bereits den Besitzer gewechselt. Die Auslosung erfolgt im Rahmen des Niederrheinpokal-Viertelfinalspiels gegen Rot-Weiss Essen (MI, 12.05.21, 19 Uhr, RWO-TV).

Die Preise:

3 Jahre
evo-Haupttribüne: 704,- EUR
STOAG-Tribüne: 604,- EUR
Revierkraft-Stehtribüne: 404,- EUR

5 Jahre
evo-Haupttribüne: 1.304,- EUR
STOAG-Tribüne: 1.004,- EUR
Revierkraft-Stehtribüne: 704,- EUR

10 Jahre
evo-Haupttribüne: 2.604,- EUR
STOAG-Tribüne: 2.004,- EUR
Revierkraft-Stehtribüne: 1.404,- EUR

Hier geht es (noch) zur „Ewichkeitskarte“: Hier klicken

Aktuell

Oberhausen Crowd / RWO-Shuttle für die Jugend