RWO-Profis

Rot-Weiß Oberhausen stellt Cheftrainer Dimitrios Pappas frei

Rot-Weiß Oberhausen hat Cheftrainer Dimitrios Pappas mit sofortiger Wirkung freigestellt. Damit reagiert der Verein auf die anhaltende Sieglos-Serie von mittlerweile sieben Ligaspielen.

„Wir haben gehofft, dass wir mit Dimitrios Pappas die schwierige Zeit überstehen und die sportliche Wende gemeinsam schaffen können. Leider stand die Zusammenarbeit aufgrund der vielen verletzten Spieler und der Corona-bedingten Unterbrechung kurz vor Saisonstart unter keinem guten Stern. Zum Schluss haben die letzten Spieltage nicht die für eine Trendwende notwendigen Resultate erbracht“, erklärt Hajo Sommers, Vorstandsvorsitzender von Rot-Weiß Oberhausen. „Für Dimitrios tut es uns vor allem aus menschlicher Sicht besonders leid. Darum wollen wir uns auch ausdrücklich für sein bisheriges Engagement und die bisherigen sportlichen Erfolge in der A-Junioren-Bundesliga bedanken. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aber aus sportlicher Sicht ist diese unumgänglich.“

Die interimsmäßige Nachfolge wird Mike Terranova übernehmen. Der 43-Jährige war auch Pappas Vorgänger. Seit Beginn der Saison 2020/21 leitet Terranova die sportlichen Geschicke der RWO-Nachwuchsabteilung. Der Ex-Profi wird bereits am Mittwoch beim Auswärtsspiel in Wegberg-Beeck (14.10.20, 19:30 Uhr, Waldstadion Beeck) das Team betreuen.

Aktuell

REGIONALLIGA WEST: 11. SPIELTAG