Zum Gedenken

Kulttrainer Adi Preißler wäre heute 99 geworden

„Grau is' im Leben alle Theorie – aber entscheidend is' auf’m Platz.“ Mit diesem Ausspruch ist Alfred „Adi“ Preißler den Fußballfans und -nostalgikern auch heute noch in bester Erinnerung. Der ehemalige Trainer von Rot-Weiß Oberhausen wäre heute 99 Jahre alt geworden.

Seine fußballerische Laufbahn begann Preißler, der am 9. April 1921 in Duisburg geboren wurde, beim Duisburger SC 1900. Nach Ende des zweiten Weltkriegs verließ er seine Geburtsstadt in Richtung Dortmund, wo er für die schwarz-gelbe Borussia kickte. Nach einem kurzen Intermezzo bei Preußen Münster kehrte der Angreifer, der in dieser Zeit auch zweimal für die Deutsche Nationalmannschaft zum Einsatz kam, zum BVB zurück und heimste dort zwei Meisterschaften (1956/1957) und sechs westdeutsche Meisterschaften ein.

Als Trainer führte Preißler die Mannschaft von Rot-Weiß Oberhausen 1969 in die Bundesliga, in der sich der Club vier Jahre lang halten konnte.

Rot-Weiß Oberhausen wird „Adi“ Preißler ewig stolz in Erinnerung bewahren.

Aktuell

„Sach ma‘, Vorstand…“ – Keine Diskussion gegen Straelen