Spielbericht

Kleeblätter trennen sich 2:2 vom MSV Duisburg

In einem nicht-öffentlichen Test haben unsere Kleeblätter am Montagmittag gegen die Spieler des MSV gespielt, die am vergangenen Wochenende nur wenig oder gar nicht zum Einsatz kamen. Nachdem die Rot-Weißen gut ins Spiel kamen und durch Philipp Gödde, der nach einem Fehler im Duisburger Spielaufbau allein auf das gegnerische Tor zulief jedoch am gut reagierenden Daniel Davari scheiterte, die erste Großchance des Spieles besaßen, hatten die Duisburger mehr Spielanteile und gingen in der 27. Minute durch Nico Klotz verdient in Führung. Nach dem Seitenwechsel traten unsere Jungs mutiger auf und drehten das Spiel mit einem Doppelschlag durch Maik Odenthal (48.) und Tim Hermes (49.). Beide Treffer waren sehenswert herausgespielt. Mit dem Schlusspfiff kamen die Duisburger durch Tugrul Erat, der die Konfusion im Oberhausener Strafraum nach einem abgeblockten Freistoß ausnutzte, noch zum Ausgleich in einem temporeichen, körperbetonten aber vor allem fairen Spiel.

RWO 
Udegbe – Heber, Haas, Nakowitsch, Hermes, Ben Balla, Scheelen (46./Schikowski), Bauder (82./Löhden), Odenthal (69./Garcia), Steinmetz (69./Kurt), Gödde (78./Reinert)

Aktuell

Aus dem evo-Nachwuchsleistungszentrum