Kreisliga B: RWO-Team12 – BW Oberhausen 7:0 (3:0)

Kleeblätter bauen Siegesserie gegen faire Gäste aus

Mit 7:0 (3:0) gewann das RWO-Team12 das Heimspiel vom 4. Spieltag gegen Blau-Weiß Oberhausen. Damit hat die Mannschaft von Sebastian Saß und Daniel Schliwa auch das vierte Saisonspiel in der neuen Liga gewonnen.

Für die Rot-Weißen, die neben dem Post SV das einzige ungeschlagene Team der Kreisliga B 1 sind, waren Dennis Hundscheidt (28.), Lars Bruckwilder (39.) und Richard Salm (41.) vor der Pause erfolgreich. Salm eröffnete die zweite Hälfte dann auch mit einem lupenreinen Hattrick (48., 52., 65.). Sein Kollege Justin Klasen markierte den 7:0-Endstand.

„Unter dem Strich geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung“, fasste RWO-Trainer Saß zusammen. „Wir sind aber auf eine sehr disziplinierte und verdammt gut organisierte Truppe gestoßen. Man muss an dieser Stelle aber auch mal herausheben, dass Blau-Weiß sich rundum sehr fair und sportlich verhalten hat.“ Darum dauerte es eben etwas länger, bis das RWO-Team12 ins Spiel kam: „Wir haben derzeit mit einigen personellen Problemen zu kämpfen. Einige Spieler sind krank, andere sind im Schichtdienst und wieder andere sind im Familienurlaub. Alles wichtige Gründe, um ein Spiel zu verpassen. Aber Jammern bringt uns eben auch nicht weiter. Die, die da sind, machen die Sache auch sehr gut. Wir hatten zu Beginn zwar Probleme, reinzukommen. Aber hinterher funktionierte es dafür umso besser.“

Somit bleibt das RWO-Team12 punktgleich mit dem Post SV an der Tabellenspitze der Kreisliga B Gruppe 1. Diese beiden Mannschaften sind auch die Einzigen, die auch nach vier Spielen noch ohne Punktverlust sind. An der weißen Weste soll sich nach Möglichkeit auch im Gastspiel am 5. Spieltag nichts ändern. Da gastieren die Rot-Weißen bei der SpVgg Sterkrade-Nord (Nordler Park, Lütticher Str. 70).

Aktuell

RWO-Quintett reist mit der FVN-U18-Auswahl

Regionalliga West: 9. Spieltag

Moderator Max macht mal Urlaub