RWO-Endurance-Team

„Iron Man“ Schaffeld läuft für den guten Zweck

Timo Schaffeld geht trotz Coronakrise an den Start. Der 24-jährige Triathlet, der in offiziellen Wettkämpfen für das RWO-Endurance-Team startet und 2018 den Iron Man auf Hawaii in seiner Altersklasse gewann, sammelt am Sonntag, 3. Mai, Spenden für den guten Zweck.

Im Rahmen des „Wings for Life World Run“ startet Schaffeld um 13 Uhr am Centro. Mit diesem Lauf möchte er auf das Oberhausen Crowd-Projekt aufmerksam machen und Spenden für das Alsbachtal Oberhausen sammeln. Unterstützt wird Schaffeld unter anderem von seinen Sponsoren der Energieversorgung Oberhausen AG (evo), dem Centro, der Stadtsparkasse Oberhausen und Uhren Schmiemann.

„Ich habe das Projekt ins Leben gerufen, um Spenden fürs Alsbachtal zu sammeln“, sagt der 24-jährige Luftwaffenoffizier und erklärt: „Das Prinzip ist ganz einfach: Um 13 Uhr ist weltweit Start. Ein virtueller Besenwagen sammelt nach und nach die Läufer ein und wird im 30-Minuten-Takt schneller. Mein Ziel ist es bis zu 50 Kilometer lang vor dem Catcher-Car wegzulaufen.“

Wer sich an der Aktion mit einer Spende beteiligen möchte, kann dies ganz offiziell unter: hier klicken

---
Foto: oberhausen.sparkasseblog.de

Aktuell

Dualer Bachelor of Arts „Kommunikation & Medienmanagement“

REGIONALLIGA WEST: 29. SPIELTAG