RWO-Talent für Pappas-Truppe

Furkan Cakmak rückt aus der eigenen U19 auf

Rot-Weiß Oberhausen hat ein Talent aus den eigenen Reihen in den Regionalliga-Kader berufen. Aus der U19 rückt Mittelfeldspieler Furkan Cakmak in den Kader von Dimitrios Pappas auf.

Cakmak, der am 28. März 2001 in Duisburg das Licht der Welt erblickte und türkische Wurzeln hat, bestritt in dieser Saison bis zum Aus durch das Coronavirus 20 Spiele in der A-Junioren-Bundesliga West. Ausgebildet wurde Cakmak in der Jugend von Borussia Mönchengladbach, ehe er im Sommer 2019 an die Lindnerstraße wechselte.

„Furkan hat mit seiner Leistung maßgeblichen Anteil am positiven Abschneiden der A-Junioren. Er hat sich diese Chance redlich verdient“, sagt Oberhausens Sportlicher Leiter Patrick Bauder über den internen Zugang, der bereits zu Beginn der Rückrunde mit den RWO-Profis trainierte.

Cakmak sieht die Aufnahme in den Regionalliga-Kader ebenfalls als Chance: „Ich freue mich auf die Erfahrungen, die ich sammeln werde und hoffe, dass mir meine neuen Mannschaftskollegen helfen, schnell Fuß zu fassen und den Sprung zu schaffen.“

Aktuell

RWO-Fanshop am Stadion

Das RWO-Auktionshaus füllt sich