Fans

„Emscherkameraden“ spenden doppelt

Gleich zwei Spendenaktionen hat sich der RWO-Fanclub „Emscherkameraden“ einfallen lassen. Die Übergabe ist bereits – im wahrsten Sinne des Wortes – in trockenen Tüchern.

Der 2017 gegründete Fanclub besteht aus Freunden, die sich über die Jahre im Stadion kennen gelernt haben. Besonders macht die „Emscherkameraden“ wahrscheinlich der große Altersunterschied innerhalb des Fanclubs. Das jüngste Mitglied ist 9 Jahre jung, der „Club-Opa“ wird im Oktober stolze 80 Jahre.

Nachdem durch einen internen Spendenaufruf eine gewisse Summe auf dem Fanclub-Konto rumlag, wurde gemeinsam mit dem Verein entschlossen, der Regionalliga-Mannschaft davon neue Duschtücher zu spendieren. Diese wurden dann an die RWO-Kicker übergeben. Patrick Bauder, Sportlicher Leiter an der Lindnerstraße, war begeistert: „Solche Spenden sind nicht selbstverständlich. Um auf Duschtücher zu kommen, muss man schon ein bisschen um die Ecke denken. Im Namen der Mannschaft möchte ich mich bei den Emscherkameraden herzlich bedanken.“

Außerdem konnte über das RWO-Auktionshaus eine Holzbank versteigert werden, die neben dem aufwändig eingeritzten RWO-Emblem den Schriftzug „Trainerbank“ zeigt. Diese Bank wurde ebenfalls von den „Emscherkameraden“ zur Verfügung gestellt und brachte durch das Höchstgebot von Florian Krafczyk stolze 515,- EUR ein. Auch hier ein herzliches Dankeschön an den Fanclub und den Gewinner der Auktion.

Mitglieder des RWO Fanclubs „Emscherkameraden“ mit dem Auktionsgewinner Florian Krafczyk (3. v. l.) bei der Übergabe.

Aktuell

A-Junioren-Bundesliga West | 9. Spieltag | SC Fortuna Köln U19 – RWO U19

evo-Weihnachtssingen im Stadion Niederrhein