RWO trauert

Dieter „Pitter“ Danzberg ist verstorben

Der SC Rot-Weiß Oberhausen trauert um Dieter Danzberg, der am Samstag, 28. Dezember, im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

„Pitter“ Danzberg spielte von 1966 bis 1969 für die Rot-Weißen und zählte zu den Oberhausener Aufstiegshelden, die 1969 in die Fußball-Bundesliga einzogen. Zuvor war Danzberg für den MSV Duisburg und den FC Bayern München aktiv. Beim späteren Rekordmeister ist Danzberg ebenfalls in bester Erinnerung geblieben, denn er war der erste Bayern-Spieler der Bundesliga-Geschichte, der eine Rote Karte erhielt. Diese gab es ausgerechnet im Stadtderby gegen den TSV 1860 München nach einem Foul an Friedhelm „Timo“ Konietzka, dem ersten Torschützen der Bundesliga-Historie.

Die letzten Jahre lebte Danzberg in einem Pflegeheim in Dorsten. Aus Krankheitsgründen konnte er auch nicht an den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des RWO-Bundesliga-Aufstiegs im Mai 2019 teilnehmen.

Rot-Weiß Oberhausen wird Dieter Danzberg ewig in stolzer Erinnerung bewahren.

Aktuell

„Sach ma‘, Vorstand…“ – Die RWO-Bosse reden Tacheles