Kreisliga A | 4. Spieltag | RWO-Team12 – Dostlukspor Bottrop 8:4 (4:1)

Der Knoten ist geplatzt!

Im zweiten Heimspiel der Saison war es dann soweit. Die Mannschaft von Sebastian Saß und Daniel Schliwa besiegte Dostlukspor Bottrop auf dem heimischen Kunstrasenplatz am evo-Nachwuchsleistungszentrum mit 8:4.

Bereits zur Halbzeit führte das Team12 mit 4:1. Dreimal hieß der Torschütze Mike Terranova (28., 43., 44.), außerdem traf einmal Godson Dela Coffie (31.). Das zwischenzeitliche 2:1 erzielte Christian Jusik (36.).

Mit der verdienten 4:1-Führung ging man entsprechend motiviert in die zweite Halbzeit. Dort waren es Steffen Heine (49.) und erneut Mike Terranova (67.), die auf 6:1 erhöhten. Danach musste man jedoch zwei weitere Gegentore hinnehmen und Dostlukspor verkürzte durch einen Doppelpack (69., 71.) von Christian Jusik auf 6:3. Nachdem David Moroni auf 7:3 erhöhte (75.), musste man noch ein viertes Gegentor durch Hasan Celik schlucken (82.). Den Schlusspunkt setzte Robin Kinowski, der mit seinem Tor zum 8:4 für den Endstand sorgte (89.).

„Wir sind sehr froh, die ersten drei Punkte der Saison geholt zu haben und die Freude ist dementsprechend groß. Nichtsdestotrotz müssen wir in der Defensive noch besser stehen und weiter an unserer Chancenverwertung arbeiten. Wir hoffen, dass wir in Zukunft weiterhin positive Ergebnisse erzielen können“, sagte der Sportliche Leiter Thorsten Binder nach dem Sieg.

Am nächsten Sonntag, 19. September, ist das RWO-Team12 bei Glück-Auf Sterkrade gefordert. Anstoß auf der Sportanlage an der Dachsstraße ist um 15:30 Uhr.

Aktuell

Aus dem evo-Nachwuchsleistungszentrum

Kreisliga A | 14. Spieltag | RWO-Team12 – SV Sarajevo