Kreisliga A | 25. Spieltag | RWO-Team12 - SC Buschhausen 1:3 (0:1)

Dem Tabellenführer lange Paroli geboten

Am vergangenen Sonntag musste sich die Saß-Schliwa-Elf nach leidenschaftlichem Kampf mit 1:3 geschlagen geben.

Die Ausgangslage war klar: Das Team aus Buschhausen war der klare Favorit und brauchte im Kampf um die Meisterschaft einen Sieg. Allerdings wollten die Kleeblätter nach dem 1:4 gegen Fortuna Bottrop wieder etwas gut machen. Beide Mannschaften kamen gut in die Partie und die Rot-Weißen hielten von Beginn an dagegen. Nach 25 Minuten traf Timo Hendel dann aber zum 0:1. Damit ging es später auch in die Pause.

Aus der Halbzeit kam das RWO-Team12 aber deutlich besser raus und in der 53. Minute durch Lars Bruckwilder zum 1:1-Ausgleich. Zehn Minuten vor Schluss traf Carsten Scholz schließlich zum 1:2, dies zwang die Rot-Weißen dazu, alles nach vorne zu werfen. Trotz einiger Chancen wollte der Treffer aber nicht fallen und so war es Patrick Mohr, der in der 90. Minute mit seinem Treffer zum 1:3 für den Endstand sorgte.

„Wir sind gut in die Partie reingekommen und haben gut mitgehalten. Der Gegentreffer hat uns nicht aus der Bahn geworfen und auch nach dem 1:2 waren wir dem Ausgleich näher als Buschhausen dem 1:3. Trotz der Niederlage haben wir eine kämpferisch starke Leistung gesehen, dem Tabellenführer lange Paroli geboten und waren sehr nahe an einer dicken Überraschung dran. Wir sind stolz auf die Mannschaft und wollen in der nächsten Woche bei der SG Osterfeld einen versöhnlichen Saisonabschluss schaffen“, blickte der Sportliche Leiter Thorsten Binder auf das letzte Saisonspiel.

Am nächsten Sonntag, 22. Mai, steht für die Mannschaft von Sebastian Saß und Daniel Schliwa der letzte Spieltag der Saison an. Bei der SG Osterfeld möchte man sich anständig in die Sommerpause verabschieden. Der Anstoß an der Wittekindstraße (Wittekindstr. 47, 46117 Oberhausen) erfolgt um 13:15 Uhr.

Aktuell