Hinweise zur Generalprobe

Das müsst ihr in Bocholt beachten

Für Rot-Weiß Oberhausen steht am kommenden Samstag, 7. August, das letzte Spiel der Sommervorbereitung an. Das Team von Mike Terranova trifft in der Gigaset-Arena auf den niederrheinischen Oberligisten 1. FC Bocholt. Vor dem Spiel bittet der Gastgeber um die Beachtung folgender Regeln:

Die maximale Zuschauerzahl beträgt aktuell 825.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist außerhalb des Sitz- oder Stehplatzes Pflicht!

Bitte halten Sie auf dem Gelände mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen!

Die WC-Anlagen im Stadion und im Clubheim sind geöffnet. Die Vereinsgaststätte im Clubheim bleibt geschlossen.

Getränke und Speisen können unter Einhaltung der Abstandsregeln und mit MNS-Maske (mind. OP-Maske oder FFP2) gekauft werden. Bitte achten Sie auch hier auf die Beschilderung. Die Imbissbude im Stadion ist geöffnet.

Achten Sie hier ebenfalls auf die ausgehängte Beschilderung.

Folgender Ablauf für den Einlass ist vorgeschrieben:

  1. Jede(r) Zuschauer*in desinfiziert sich vor dem Eingang die Hände (eine Ordnungskraft mit Desinfektionsmittel steht dort bereit). Alternativ stehen Hygienespender am Haupteingang bereit.
  2. Die Rückverfolgung erfolgt am Eingang ausschließlich über das System „Luca“ (per App auf dem Smartphone oder mit Luca-Schlüsselanhänger). Im Ausnahmefall bieten wir vor Ort noch einen Online-Check in an.
  3. Gang zur Kasse und Erhalt des Tickets
  4. Direkter Gang zum Stadion.
  5. Nach dem Spiel bitte unverzüglich das Gelände verlassen.

Wir verweisen auf das ausgehängte Hygienekonzept des 1. FC Bocholt 1900 e.V.

Bitte beachten Sie alle Anweisungen des Ordnungspersonals.

Aktuell

Schiedsrichterkabine

RWO-EVENT IN DER GASTSTÄTTE „ZUR BÖRSE“