NACHBERICHT JUGENDMANNSCHAFTEN

Auftaktsieg für U17, U15 weiterhin ungeschlagen, U14 mit Niederlage

U17-Junioren Niederrheinliga | 1. Spieltag | SG Unterrath – RWO 0:4 (0:3)

Ein Auftakt nach Maß für die U17-Junioren: Im Auftaktspiel der Niederrheinliga setzte die Mannschaft von Ken Asaeda und Ismail Jaroui ein Ausrufezeichen und gewann beim Bundesliga-Absteiger aus Unterrath deutlich mit 4:0.

Schon nach 12 gespielten Minuten brachte Marvin Nunnendorf die Kleeblätter nach einem Handelfmeter in Führung. Danach zeigten sich der rot-weiße Nachwuchs sehr fokussiert und blieben trotz des frühen Anlaufens der Unterrather ruhig im Aufbauspiel. Der nächste erfolgreiche Angriff gelang nach 27 Minuten, als Luca Jeworrek mit großer Entschlossenheit das 2:0 für RWO erzielen konnte. Kurz vor der Halbzeit brachte Tim Rachny sein Team sogar mit 3:0 in Führung.
Auch im zweiten Durchgang spielten die Kleeblätter ihre Überlegenheit aus und erhöhten in den Schlussminuten durch einen Kopfball von Kaan Semiz sogar noch auf 4:0 (70.).

„Wir haben verdient gewonnen und sind froh, dass wir mit einem Sieg in die Saison gestartet sind. In der zweiten Halbzeit waren wir etwas zu passiv, aber haben dennoch wenig zugelassen. Alles in allem haben die Jungs ihre Aufgabe sehr gut gemeistert. Jetzt bereiten wir uns auf das nächste Spiel vor“, zeigt sich U17-Trainer Ken Asaeda sehr zufrieden mit dem Saisonauftakt.

Mit diesem Erfolg springen die U17-Junioren mit dem ersten Spieltag direkt an die Tabellenspitze der Niederrheinliga.

U15-Junioren Regionalliga | 5. Spieltag | VfL Bochum – RWO 1:1 (0:1)

Die U15-Junioren reisten am 5. Spieltag zum Spitzenspiel beim VfL Bochum. Nach drei Siegen aus den ersten drei Ligaspielen hatte die Mannschaft von Daniel Balk ordentlich Selbstvertrauen mit im Gepäck.

In einem hart umkämpften Spiel konnte die rot-weiße U15 in der 29. Minute durch einen Kopfball in Führung gehen. Lange Zeit schafften es die Rot-Weißen, die Angriffsversuche der Bochumer zu unterbinden und die Führung zu behaupten. Doch kurz vor Ende der Partie schafften es die Hausherren doch noch, den Ausgleichtreffer zu erzielen (62.).
Damit springen die Kleeblätter in der Tabelle auf den dritten Rang mit zwei Punkten Rückstand zum Tabellenführer Borussia Dortmund.

Nach dem Spiel sagte Cheftrainer Daniel Balk:

„Es ist toll nach vier Spieltagen zehn Punkte auf dem Konto zu haben. Dennoch fühlt es sich nach einer so langen Führung etwas enttäuschend an, mit einem Punkt aus dem Spiel zu gehen. Es spricht für die Leistung der Jungs, dass wir uns nach einem Unentschieden in Bochum ärgern.“

U14-Junioren Regionalliga | 5. Spieltag | RWO – Viktoria Köln 2:5 (1:2)

Für die U14-Junioren stand im Heimspiel gegen Viktoria Köln ein Duell mit einem Tabellennachbarn an. Nach dem 2:1-Erfolg bei Arminia Bielefeld wollten die Rot-Weißen nun auch den Viktoria-Nachwuchs bezwingen und in der Tabelle weiter nach oben klettern, erwischten dabei aber keinen guten Tag.

Schon in der 4. Minute gingen die Gäste aus Köln in Führung. In der Folge versuchte der rot-weiße Nachwuchs diesen frühen Rückstand schnell zu verdauen, was durch den 1:1-Ausgleichtreffer in der 21. Minute auch gelang. Doch noch kurz vor der Pause konnten die Kölner die erneute Führung erzielen (34.). Auch im zweiten Durchgang blieb die Viktoria glücklicher im Abschluss. So erzielten die Gäste binnen weniger Minuten nicht nur den Treffer zum 1:3 (41.), sondern erhöhten auch auf 1:4 (66.) und 1:5 (73.) aus Sicht der Kleeblätter. Kurz vor dem Ende konnte RWO noch auf 2:5 verkürzen (80.).

Nach drei Spielen befinden sich die U14-Junioren nun mit drei Punkten auf dem 10. Rang.

Aktuell