„Wilde“ Liga – RWO ist plötzlich wieder „Jäger“

Alle nach Köln und dann zum Derby ins Stadion Niederrhein

Es wird noch einmal richtig spannend in der Regionalliga West. Nach dem 1:0-Heimsieg von Rot-Weiß Oberhausen gegen die Sportfreunde Lotte finden sich die „totgesagten“ Kleeblätter plötzlich wieder in der Rolle des Jägers wieder. Und sie bekommen das „Wild“ in den kommenden Tagen gleich reihenweise auf dem Silbertablett serviert.

Los geht es am kommenden Samstag, 2. April, um 14 Uhr im Kölner Südstadion. Mit einem Sieg bei Fortuna Köln kann das Team von Mike Terranova an den Domstädtern vorbeiziehen. Beide Teams trennen aktuell drei Punkte. Die Kleeblätter weisen jedoch die bessere Tordifferenz auf. RWO bittet seine Fans, sich im Vorfeld der Partie mit Tickets einzudecken, denn vor Ort wird es keine Gästekarten geben.

Gästetickets für das Spiel sind ausschließlich im Vorverkauf im RWO-Fanshop an der Lindnerstraße (DI bis FR, 15 bis 19 Uhr) zu erwerben. Es werden ausschließlich Stehplatzkarten angeboten.

Die Preise in der Übersicht:

Vollzahler: 10,- EUR

Ermäßigt: 8,- EUR

Am darauffolgen Dienstag, 5. April, ist Derby-Time im Stadion Niederrhein! Ab 19:30 Uhr geht es gegen Rot-Weiss Essen um die nächsten drei Punkte, um Prestige und Achtung beim nächsten Gang zur Arbeit. Auch hier bittet RWO um die Nutzung des Vorverkaufs, damit es am Spieltag alle pünktlich zum Anpfiff ins Stadion schaffen.

Tickets sind sowohl über den Onlineshop (hier klicken), den Fanshop als auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen (hier klicken) zu erwerben.

Der RWO-Fanshop am Stadion Niederrhein öffnet zusätzlich am Montag, 4. April, von 10 bis 20 Uhr.

Aktuell

Kreisliga A | 8. Spieltag | RWO-Team 2 – VfB Bottrop 1900

Vorbericht Jugendmannschaft