C-Junioren-Regionalliga West

2:2 gegen Tabellenzweiten aus Duisburg

Rot-Weiß Oberhausens U15-Junioren haben sich im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten MSV Duisburg ein 2:2 erspielt. Nach dem ersten Sieg dieser Saison wollte unsere U15 am Wochenende unbedingt die nächsten Punkte einfahren.

Mit einer couragierten und engagierten Leistung hat sich die Mannschaft von Mo Rifi ein verdientes 2:2-Unentschieden erkämpft.

Unserer U15 war das Selbstvertrauen nach dem Sieg gegen Bayer Leverkusen anzumerken. Die Mannschaft trat vom Anpfiff an mit viel Konzentration und Wille auf. Folgerichtig fiel die Führung für die Kleeblätter: Nach sechs Minuten entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den Lein Tairi sicher zum 1:0 verwandelte.

Nach der Führung übernahmen die Duisburger nach und nach die Kontrolle über das Spiel und kamen nach einer Unachtsamkeit zum Ausgleich. Gegen den platzierten Schuss ins kurze Eck war Fabian Fricke machtlos. Dieser Treffer hinterließ Spuren und die Gäste drängten immer vehementer auf die Führung. Nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld stoßen ein Duisburger Spieler und Fabian Fricke zusammen und der Schiedsrichter zeigte zum zweiten Mal am heutigen Tage auf den Punkt. Der Duisburger Spieler ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte zum 1:2.

Als alles schon auf einen knappen Pausenrückstand hindeutete griff der Schiedsrichter erneut in die Partie ein. Nach einem langen Ball konnte die Duisburger Abwehr sich nur regelwidrig durchsetzen und wie im ersten Versuch verwandelte Lein Tairi auch den zweiten Elfmeter souverän: 2:2.

Die zweite Halbzeit begann mit einem rot-weißen Offensivspektakel. Immer wieder rollten die Angriffswellen auf das Tor der Gäste zu, die sich bei ihrem Torwart bedanken konnten, in dieser Phase nicht in Rückstand zu geraten. Zudem strich ein hervorragend getretener Freistoß aus knapp 17 Meter nur hauchzart am Pfosten vorbei.

In der Folgezeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Duisburg ihre körperliche Überlegenheit immer wieder ausnutzen konnten. Unseren Spieler war der Kräfteverschleiß der ersten anstrengenden 50 Minuten anzusehen.

Mit der letzten Aktion des Spiels schienen die Duisburger die Partie zu ihren Gunsten entscheiden zu können. Nach einer umstrittenen Situation zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Zum Glück für alle Rot-Weißen konnte Fabian Fricke den Elfmeter abwehren. Damit blieb es beim 2:2.

„Wir haben heute ein spektakuläres Spiel gesehen“, war Mo Rifi nach Abpfiff angetan. „Insbesondere zu Beginn der zweiten Hälfte haben wir schönen Fußball gespielt und hätten uns für unseren Aufwand belohnen müssen. Jetzt gilt es am kommenden Wochenende im Spiel bei einem direkten Konkurrenten an die Leistung anzuknüpfen.“

Im nächsten Spiel trifft unsere U15 auf den 1.FC Köln, der nach einer 1:0-Niederlage bei Rot-Weiss Essen mit sechs Punkten Vorsprung auf dem ersten Nichtabstiegsplatz steht.

Tore:
1:0 Lein Tairi (6.), 1:1 (11.), 1:2 (19.), 2:2 Lein Tairi (33.).

Aktuell

„Sach ma‘, Vorstand…“ – Die RWO-Bosse reden Tacheles

REGIONALLIGA WEST: 22. SPIELTAG