Kreisliga A | 7. Spieltag | SV Blau-Weiß Fuhlenbrock – RWO-Team12

2:1 in Fuhlenbrock! RWO-Team12 erneut siegreich

Nach dem Sieg im letzten Heimspiel holte das RWO-Team12 auswärts beim SV Blau-Weiß Fuhlenbrock durch einen 2:1 (0:0)-Erfolg den nächsten Dreier. Dadurch schaffte es das Team von Sebastian Saß und Daniel Schliwa, sich in der Tabelle auf Platz sieben nach oben zu arbeiten.

In einer umkämpften ersten Hälfte passierte vor beiden Toren wenig und das Spielgeschehen fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Für den zweiten Spielabschnitt nahmen sich die Rot-Weißen aber vor, etwas am Spielstand zu verändern und spielten auf Sieg. Durch die Tore von Marjan Jevtic (64.) und Robin Raguse (69.) gingen die Kleeblätter folgerichtig mit 2:0 in Führung. In Minute 75 traf Dino Kovac zum 1:2-Anschluss für die Gastgeber. Danach versuchte der SV Blau-Weiß noch einmal alles. Doch das Abwehrbollwerk der Kleeblätter stand. So blieb es schlussendlich beim 2:1-Sieg für das von von „Co“ Daniel Schliwa betreute Team.

„Wir haben uns die drei Punkte hart erarbeitet und verdient“, fasste Thorsten Binder nach Abpfiff zusammen. „Die Mannschaft hat vor allem im zweiten Spielabschnitt das umgesetzt, was der Trainer gefordert hat. Vor allem die starke Leistung in der Defensive am Ende zeigt, dass wir auch den Kampfgeist haben, um in dieser Liga bestehen zu können. Der verdiente Lohn für die harte Arbeit ist der Sprung auf den siebten Tabellenplatz.“

Am Sonntag, 10. Oktober, steht das nächste Heimspiel für das RWO-Team12 an. Auf dem heimischen Geläuf am evo-Nachwuchsleistungszentrum empfangen die Rot-Weißen ab 17 Uhr die Arminia aus Lirich.

Aktuell

Schiedsrichterkabine

RWO-EVENT IN DER GASTSTÄTTE „ZUR BÖRSE“