Emscher-Trallafitti

Zweiteiliges Sommerfest im Stadion Niederrhein

In gemeinsamer Kooperation zwischen dem Oberhausener Fanprojekt und der aktiven Oberhausener Fanszene wird morgen, am 28. Mai, ab 13 Uhr auf dem Lothar-Kobluhn-Platz des Stadion Niederrheins zum "etwas anderen" Saisonabschluss geladen. Allen Rot-Weißen Fans, Sympathisanten und solche, die es noch werden wollen, erwartet beim "Emscher-Trallafitti" ein buntes Rahmenprogramm für Klein und Groß.

Gestartet wird ab 13 Uhr mit dem kostenfreien Familienfest, bei dem vor allem die Kleinsten nicht zu kurz kommen. Auf eine Vielzahl von Attraktionen, die jeden Interessensbereich abdecken werden, können sich die Besucherinnen und Besucher besonders freuen. Von sportneutralen Aktivitäten, wie Kinderschminken und dem Ausmalen von Fußballmotiven bis hin zu Bewegungsmöglichkeiten, wie Torwandschießen, einer Hüpfburg sowie einem Menschenkicker sollte für jede Altersreihe etwas dabei sein. Der Dank gilt hier vor allem dem CVJM Oberhausen, dem Stadtsportbund Oberhausen sowie den Falken Oberhausen für die Bereitstellung der Utensilien. Für das leibliche Wohl ist durch die stadionbekannten Caterer Jimbo's-Kitchen und VS-Gastro ebenfalls mehr als reichlich gesorgt. Außerdem kann ebenfalls bei einem Slush-Eis- sowie Crêpes-Stand ordentlich zugeschlagen werden. Untermalt wird das Familienfest durch den Live-DJ "Florian Da Mimmo".

Der Fußballbezug darf im Stadion Niederrhein jedoch ebenfalls nicht zu kurz kommen, weshalb ab 16:30 Uhr das bekannte Oberhausener Podcast-Duo Kick & Quatsch live auf der Bühne performt - selbstverständlich nicht ohne besondere Gäste.

Ab 17.30 Uhr wird es folglich auf der Bühne musikalisch. Von Rock bis Schläger kommt hier jeder Besucher auf seine Kosten und es wird einiges geboten. Dieser Teil des Emscher-Trallafittis kostet 15 Euro pro Person und kann an der Abendkasse erworben werden.
Eröffnet wird das Konzert von Schlagersänger Sven Polenz, welcher als aufstrebender Musiker bereits bei vielen Veranstaltungen ganz Hoch im Kurs ist.
Weiter geht es mit Andreas Lawo, der mit seinen bekannten Hits bereits frühzeitig für eine ausgelassene Stimmung sorgen wird. Danach übernimmt ein Oberhausener Urgestein: Die Coverband Time - Cover The Best liefert eine willkommene Abwechslung mit ihrer extra langen Performance diverser Rock-Hits. Das Ende bildet Noel Terhorst, der ebenfalls ein Kind des Ruhrgebiets ist und mit seinen Songs für einen glorreichen Abschluss sorgen wird.

Kommt vorbei, euch erwartet ein schöner Tag mit einem tollen Rahmenprogramm.

Aktuell