Aus dem evo-Nachwuchsleistungszentrum

U19 unterliegt BVB, U17 ist Derbysieger

Der Nachwuchs der Kleeblätter war auch am vergangenen Wochenende im Einsatz. Zum Auftakt in die A-Junioren-Bundesliga-Spielzeit unterlag die U19 von Markus Kaya und René Lewejohann im Stadion Niederrhein Borussia Dortmund mit 0:3. Doch die Leistung der Rot-Weißen auf dem Platz gegen den mit Nationalspielern gespickten BVB-Nachwuchs macht Mut für die kommenden Aufgaben. Deutlich erfreulicher war dagegen der deutliche Derbysieg der RWO-U17-Junioren, die Nachbar Rot-Weiss Essen mit 5:1 abfertigten.

U19-Junioren | Bundesliga | RWO – Borussia Dortmund 0:3

Die Rot-Weißen hielten zu Beginn der Partie gut mit, mussten dann aber in der 20. Minute den etwas überraschenden Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen. Mit diesem knappen Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Zu Beginn von Halbzeit zwei waren die Hausherren weiter gut im Spiel und hatten die große Chance zum Ausgleich, die aber ungenutzt blieb. Danach zeigten die Dortmunder immer wieder ihre Qualität und kamen durch zwei schnelle Tore in Minute 56. und 58. zum 0:3. Daran änderte sich bis zum Schlusspfiff nichts mehr.

„Mit den Erkenntnissen aus diesem Spiel fahren wir durchaus zuversichtlich nach Köln und wollen dort die ersten Punkte einfahren“, sagte Markus Kaya nach dem Spiel.

U17-Junioren | Niederrheinliga | RWO – Rot-Weiss Essen 5:1

Auch das zweite Spiel der Saison gewann das Team von Trainer Ken Asaeda. Zur Halbzeit führten die jungen Kleeblätter bereits mit 2:0.

In Hälfte zwei ging das muntere Scheibenschießen weiter und RWO erhöhte auf 5:0. Der Gast aus der Nachbarstadt kam in der 75. Minute noch zum Ehrentreffer, der das 5:1 und gleichzeitig den Endstand bedeutete.

„Der Derbysieg war insgesamt sehr verdient und ungefährdet. Ich bin mit der Mannschaftsleistung zufrieden, da alle gut mitgezogen haben und auch die Einwechselspieler zum Sieg beigetragen haben“, sagte Ken Asaeda.

U15-Junioren | Regionalliga | SV Lippstadt 08 – RWO 4:1

Bereits in der 4. Spielminute ging Lippstadt mit 1:0 in Führung. Auch in der Folge schaffte es das Team von Maik Reidermann nicht, die langen Bälle der Lippstädter zu verteidigen. Die Folge: Ein Doppelschlag zum 3:0 für die Ostwestfalen. Vor der Pause gab es zwar noch den 1:3-Anschlusstreffer, doch auch in der zweiten Hälfte schaffte man es, nicht das Ergebnis noch weiter zu korrigieren. Im Gegenteil: Lippstadt setzte den Schlusspunkt mit einem Freistoß zum 4:1-Endstand.

„Das Engagement und der Wille haben bei der Mannschaft gestimmt. Jetzt heißt es für uns, im Training weiter hart zu arbeiten die Woche zu nutzen, um uns auf Schalke 04 vorzubereiten. Da wollen wir die ersten drei Punkte holen“, erklärte Trainer Maik Reidermann.

U14-Junioren | Regionalliga | RWO – 1. FC Köln 0:2

In Halbzeit eins waren die Rot-Weißen auf Augenhöhe mit den Kölnern und taten viel für das Spiel. Die Gäste nutzten allerdings ihre erste Chance und erzielten überraschend das 0:1.

In Halbzeit zwei hatten die Kleeblätter wieder einige Chancen wurden aber entweder vom Aluminium oder vom Gegner am überfälligen Ausgleich gehindert. Kurz vor Schluss kamen die Kölner dann noch zum 0:2, was auch den Endstand bedeutete.

„Wir sind über diese sehr unglückliche Niederlage natürlich enttäuscht“, sagte Trainer Jannick Weis. „Aber trotz der Niederlage bin ich mit der Leistung der Jungs zufrieden, die gegen einen starken Gegner mindestens auf Augenhöhe agiert haben. Die Leistung ist diesmal höher zu bewerten als das Ergebnis.“

Alle weiteren Nachwuchsergebnisse:

U16-Junioren | Testspiel | VfB 03 Hilden – RWO 1:4

U13-Junioren | Regionalliga | Rot-Weiss Essen – RWO 1:1

U12-Junioren | Regionalliga | RWO – 1. FC Köln 3:0

Aktuell

REGIONALLIGA | 8. SPIELTAG | RWO – SV RÖDINGHAUSEN

Kreisliga A | 5. Spieltag | Glück-Auf Sterkrade – RWO-Team12