Aus dem evo-Nachwuchsleistungszentrum

U19 feiert ersten Saisonsieg, U14 gewinnt Turnier und tut Gutes

Auch am vergangenen Wochenende waren die jungen Kleeblätter wieder aktiv. Die U19-Junioren feierten gegen Preußen Münster trotz Unterzahl den ersten Sieg der Bundesliga-Saison. Die U14-Junioren gewannen das Turnier „Kicken für Lorena“.

U19-Junioren | Bundesliga | RWO – SC Preußen Münster 4:2

In einer umkämpften Anfangsphase schafften es die jungen Kleeblätter durch einen Doppelschlag in der 14. und 18. Spielminute mit 2:0 in Führung zu gehen. Durch eine sehr disziplinierte Leistung in der Defensive blieb es auch zur Halbzeit bei der 2:0-Führung.

Im zweiten Spielabschnitt kam Münster durch ein Eigentor der Rot-Weißen zum 2:1-Anschlusstreffer (61.). Die Kleeblätter stellten aber nur zehn Minuten später den alten zwei-Tore-Abstand wieder her. Ab der 81. Minute musste man nach einem Platzverweis in Unterzahl spielen und bekam in der 90. Minute noch das Gegentor zum 3:2, allerdings erzielte die Mannschaft von Markus Kaya und René Lewejohann im Gegenzug das 4:2 und sorgte somit für den ersten Saisonsieg.

„Es war ein leidenschaftlicher Auftritt und wir haben verdient gewonnen. Wir haben die Umschaltmomente genutzt und die Tiefe gut bespielt. Die Jungs haben den nächsten Schritt gemacht und wir wollen im nächsten Spiel gegen Essen nachlegen“, erklärte Markus Kaya nach dem Spiel.

U17-Junioren | Landesfreundschaftsspiele | RWO – SC Croatia Mühlheim 5:0

Im Testspiel gegen den SC Croatia Mühlheim sorgten die Kleeblätter bereits zur Halbzeit für klare Verhältnisse. Das Team von Ken Asaeda und Ismail Jaroui erzielte binnen 16 Minuten vier Tore und ging mit einer 4:0-Führung in die Pause.

Im zweiten Durchgang nahm die Mannschaft dann einen Gang raus, kontrollierte das Spiel und kam in der 70. Spielminute noch zum 5:0, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

„Es war für uns ein sehr guter Test an einem spielfreien Wochenende. Die Mannschaft hat eine sehr gute Chancenverwertung gezeigt und verdient gewonnen. Wir können nun mit einem positiven Gefühl in die Trainingswoche starte“, zeigte sich Ken Asaeda zufrieden.

U14-Junioren | Turnier „Kicken für Lorena“ | Turniersieg

In der Gruppenphase konnte die Mannschaft von Trainer Jannick Weis drei der vier Spiele gewinnen, einmal stand es am Ende Unentschieden. Die U14-Junioren überstanden die komplette Vorrunde ohne einen Gegentreffer. Im Achtelfinale stand gegen Tennis Borussia Berlin am Ende ein 1:0-Erfolg, im Viertelfinale konnte man sich im Elfmeterschießen gegen Wehen Wiesbaden durchsetzen, ehe man im Halbfinale die Kicker des 1.FC Saarbrücken mit 2:0 schlug und somit ins Finale einzog.

Im Endspiel hatte man mit dem 1.FSV Mainz 05 einen schweren Gegner vor der Brust, konnte diesen allerdings auch im Elfmeterschießen besiegen.

„Es hat uns gefreut, dass wir an dem Benefizturnier teilnehmen durften und somit etwas Gutes für die schwer erkrankte Lorena tun konnten. Für die Jungs und uns Trainer war es natürlich etwas Besonderes den Pokal bei Flutlicht in den Abendhimmel zu strecken. Ich bin sehr stolz auf die Leistung der Jungs, wir haben uns gegen sehr starke Mannschaften durchgesetzt und mussten in der regulären Spielzeit keinen Gegentreffer hinnehmen“, lobte Jannick Weis seine Mannschaft.

Alle weiteren Nachwuchsergebnisse:

U16-Junioren | Kreisfreundschaftsspiele | RWO – SG Wattenscheid U17 3:0

U15-Junioren | spielfrei

U13-Junioren | Bezirksfreundschaftsspiele | RWO – DJK TuS Hordel II 2:3

U12-Junioren | spielfrei

U11-Junioren | Kreisfreundschaftsspiele | RWO – SG Unterrath 12/24 6:1

Aktuell

Kreisliga A | 14. Spieltag | RWO-Team12 – SV Sarajevo

Dann hauen wir auch mal einen raus…