Sommer-Trainingslager in Kleve – Tag 2

Stappi’s Tagebuch – Ball, Bogen und Bike! Können wir!

Vom 13. bis 17. Juli gastiert die Regionalliga-Mannschaft von Rot-Weiß Oberhausen im niederrheinischen Kleve. Im Vier-Sterne-Hotel „The Rilano“ bereitet sich das Team von Mike Terranova auf die Saison 2021/22 vor. Sicherlich wäre ein kleiner Bericht vom Tage schön. Aber noch schöner ist ein Einblick in die erste Reihe. Verteidiger Tim Stappmann hat sein „Tagebuch“ für uns geöffnet und lässt uns an seinen persönlichen Eindrücken teilhaben. Die Redaktion von rwo-online.de wünscht viel Spaß:

Liebe RWO-Freunde,

Der zweite erfolgreiche Tag ist nun vorüber. Heute Morgen klingelte um 7:45 Uhr der Wecker. Nach dem Frühstück ging es raus ins nasse Stadion zu unserer ersten Einheit. Die beiden RWO-Fans Papa Christian und Sohnemann Luca haben schon auf uns gewartet. Das ist Einsatz!

Auf dem Platz haben wir verschiedene Ballhalteformen durchgespielt und ein intensives Abschlussspiel ausgetragen. Danach hat das Trainerteam noch Ausdauerläufe ans Trainingsende gepackt. Das gehört zu einer Saisonvorbereitung einfach dazu. Damit bereiten wir Spieler uns optimal auf die kommenden Belastungen vor.

Danach ging es zurück zum Hotel. Ich kann Euch sagen: Auf solchen Fahrten entstehen auch immer wieder gute und lustige Gespräche. Naja… duschen, Mittag essen… Apropos: Auch hier lässt sich das Hotel immer wieder gute Speiseideen einfallen.

Die freie Stunde nach dem Essen habe ich mal wieder in meine Uni-Unterlagen investiert. Um 15 Uhr ging es dann wieder los. Teambuilding war angesagt. Beim Bogenschießen wollten wir den Zusammenhalt fördern. Das Ende vom Lied: Die Stimmung war super und die Gruppe um Sven Kreyer und meine Person konnte den verdienten Sieg im Bogenschützenduell einfahren. Danach gab es noch was ganz anderes, um den Teamgeist zu fördern: „Gecco Bikes“ – schon mal gehört? Ich auch nicht! Coole Sache, aber nach anderthalb Stunden auf dem Sattel und den knackigen Läufen morgens, weiß man, was man getan hat.

Nach der „Einheit“ auf dem Rad ging es nochmal kurz unter die Dusche und dann ab zum gemeinsamen Abendessen. Am Ende des Tages stand noch ein sehr angenehmes Interview mit einer renommierten Internetplattform. Danach ging es noch ein wenig an den zum Lernen. Das war Tag 2! Morgen geht es weiter! Haltet durch… Tun wir auch! ;-)

Euer Stappi

Aktuell

REGIONALLIGA | 8. SPIELTAG | RWO – SV RÖDINGHAUSEN

Kreisliga A | 5. Spieltag | Glück-Auf Sterkrade – RWO-Team12