RWO Traditionself

RWO Traditionself gewinnt Benefizturnier in Duisburg 1900

Eigentlich sollte die Teilnahme abgesagt werden. Es ist immer wieder eine Herausforderung, eine Mannschaft für ein Großfeldturnier zu stellen. Auch in diesem Jahr waren viele Spieler der Traditionself durch Ihre Trainerarbeit oder Verletzungen verhindert. Aber da es bei diesem Turnier um den guten Zweck ging und im Vorjahr der Gastgeber Duisburg 1900 seine Gastgeberqualität unter Beweis stellte, konnte recht kurzfristig ein Team zusammengestellt werden.

Einige" hoffnungsvolle Talente", die nach langer Zeit mal wieder das schönste Trikot der Welt trugen, machten bei einer hervorragenden Mannschaftsleistung auf sich aufmerksam.

Da wurde mit Namen nicht gegeizt....Knüfermann, Bora, Langela, Kambies, Pick, Rittmann Voss, Harder, Krause, Gensu, Hamsa, Geig, Uyanik,Memo....das liest sich wie das who is who des Ruhrgebietfußballs. Und als Sahnehäubchen tauchte ein Name auf, den alle rot-weissen bestens kennen....Jürrissen, einer der wohl bekanntesten RWO Spieler....sein Neffe Michael gab sein Debut im RWO Traditions Team. Allerdings nicht wie sein Onkel Willi Jürrissen als Torhüter sondern als stürmender Außenverteidiger.

In drei Spielen kam das RWO Team zu zwei Siegen und einem Unentschieden, was für den Turniersieg ausreichte. Mit deutlichem Punkt- als auch Torverhältnis konnte der Wanderpokal für 1 Jahr nach Oberhausen geholt werden.

Ein großes DANKE an alle die kurzfristig geholfen haben und vor allem Danke an Duisburg 1900, ein klasse Turnier, super Gastgeber...wir kommen im nächsten Jahr gern wieder!

Aktuell