SC Wiedenbrück - RWO 0:2

RWO siegt hochverdient in Wiedenbrück

Was für eine couragierte und konzentrierte Leistung der Kleeblätter beim bisherigen Tabellen 5. SC Wiedenbrück. Die Mannschaft von Mike Terranova war von Beginn an aggressiv, diszipliniert und überlegen. Es war ein klarer Plan zu erkennen, den das Team bis zur letzten Sekunde durchgezogen hat.

Endlich konnte sich Güngör Kaya für seine harte Arbeit belohnen und das 1:0 in der 20. Minute erzielen. Kurz zuvor traf er bereits ins Gehäuse, allerdings erkannte der Linienrichter eine Abseitsposition, sodass das Tor leider nicht zählte.

In der 42. Minute war es dann Arnold Budimbu, der ebenfalls eine ganz starke Partie ablieferte, der das 2:0 und damit den Endstand erzielte. RWO hatte noch diverse Torchancen. Simon Engelmann traf in der zweiten Hälfte aus kurzer DIstanz nur die Latte, später setzte dann Garcia den Ball an den Pfosten.

Am Ende siegte RWO aber hochverdient und sehr überzeugend mit 2:0 und hat den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld wieder hergestellt.

 

SCW:

Hölscher- Spinrath, Rogowski, Twyrdy, Chato- Wolff, Strickmann, Cerdic, Latkowski- Stojanovic, Lekesiz

(63.) Merkel für Strickmann
(74.) Büyüksakarya für Stojanovic
(89.) Kadric für Lekesiz

RWO:

Udegbe - Hermes, Steurer, Nakowitsch, Heber - Fleßers, Bauder, Budimbu, Reinert, Engelmann - Kaya

(60.) Garcia für Kaya
(70.) Odenthal für Reinert
(82.) Scheelen für Engelmann

Tore:
0:1 Kaya (20.)
0:2 Budimbu (42.)

Zuschauer: 876

Foto: Herbert Bahn

Aktuell