eSports-Team: Aufstieg im ersten Jahr!

RWO ist erstklassig!

Rot-Weiß Oberhausen ist aufgestiegen! Und zwar in der Premierensaison des frisch gegründeten eSports-Teams. Bereits in der ersten Saison konnte sich die Truppe um Manager Hasan Karamanoglu in der NGL Premiership Two den zweiten Platz sichern. Nach 18 Spieltagen steht das Team mit 37 Punkten auf einem direkten Aufstiegsplatz und hat im Premierenjahr den direkten Sprung in die NGL Premiership One geschafft.

Darauf darf man an der Lindnerstraße stolz sein! Denn in der kommenden Saison ist Rot-Weiß Oberhausen damit international vertreten. Eine Liga höher geht es nun u.a. gegen den FK Austria Wien, den SV Babelsberg, den FC St. Pauli, Reviernachbar Rot-Weiss Essen, oder den KSV Hessen Kassel. Die neue Saison in der Beletage des 11-gegen-11-Modus startet im April.

Aktuell besteht die eSports-Abteilung von Rot-Weiß Oberhausen aus 25 jungen Männern. Die NGL Pro Club Premiership bietet eingetragenen Fußballvereinen in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Möglichkeit, sich auf dem virtuellen Rasen mit der Konkurrenz zu messen. RWO möchte in den nächsten Jahren im eSports-Bereich eine feste Größe sein und wird daher weiter in diesen Bereich investieren.

Aktuell