Kaderplanungen

Mittelfeld-Allrounder Jan-Lucas Dorow kommt aus Essen

Die Kaderplanungen bei Rot-Weiß Oberhausen sind im vollen Gange. Nun kann der Fußball-Regionalligist mit Jan-Lucas Dorow den zweiten externen Zugang vermelden. Der Mittelfeld-Allrounder kommt zur Saison 2021/22 vom Ligakonkurrenten Rot-Weiss Essen an die Lindnerstraße.

Ausgebildet wurde Dorow in der Nachwuchsabteilung vom 1. FC Kaiserslautern. Dort schaffte der heute 27-Jährige in der Saison 2013/14 den Sprung über die U23 zu den Profis in die 2. Bundesliga. Im Liga-Unterhaus absolvierte er vier Spiele unter Kosta Runjaic für die „Roten Teufel“, ehe er an den 1. FSV Mainz 05 ausgeliehen wurde. Über Wormatia Worms landete Dorow schließlich im Ruhrgebiet bei Rot-Weiss Essen. Dort absolvierte der Rheinland-Pfälzer (geboren in Zweibrücken) seit 2019 insgesamt 35 Regionalliga- und sechs Niederrheinpokalspiele. Dabei gelangen ihm fünf Treffer.

„Jan-Lucas ist ein vielseitig einsetzbarer Spieler, der unserer Offensive noch mehr Flexibilität und Kreativität verleihen wird“, freut sich Oberhausens Sportlicher Leiter Patrick Bauder über die Zusage. „Er hat in seiner Vergangenheit bereits bewiesen, dass er in gewissen Situationen den Unterschied ausmachen kann.“

Oberhausens zweite externe Verstärkung ist bereits angetan von seinem neuen Verein: „Ich hatte sehr gute Gespräche mit Patrick Bauder und Mike Terranova. Die Chemie hat von Beginn an gepasst. Darum freue ich mich schon sehr auf meine neue Aufgabe.“

Aktuell

Kreisliga A| 6. Spieltag | RWO-Team12 – VfR 08 Oberhausen

Regionalliga | 9. Spieltag | RWO – Rot Weiss Ahlen

Regionalliga West | 10. Spieltag | RW Essen - RWO