U23 festigt seine Spitzenposition

Klarer 4:0-Erfolg bei DJK Arminia Klosterhardt

Unsere U23 bleibt in der Landesliga das Maß aller Dinge. Der Spitzenreiter setzte sich mit 4:0 (3:0) im Derby bei den von RWO-Legende Oliver Adler trainierten Arminen aus Klosterhardt durch. (An dieser Stelle nochmal gute Besserung an HGB!)

Die Mannschaft von Dimi Pappas benötigte jedoch ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen und so hatte der Gastgeber durch Marcel Siwek die erste Chance des Spiels – sein Schuss landete an der Latte (6.). Im Anschluss aber ließen die Rot-Weißen den Ball und Gastgeber laufen und kamen von Minute zu Minute besser in die Partie. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze trat Manuel Schieber an und verwandelte sicher zur 1:0-Führung (15.). Die Führung verlieh den Kleeblättern weitere Sicherheit und in der 26. Minute veredelte Nico Kuipers einen bilderbuchmäßig vorgetragenen Konter zum 2:0. Klosterhardt blieb im weiteren Spiel ohne Zug zum Tor und so konnten die Kleeblätter aus einer sicheren, jedoch kaum geforderten Defensive, das Spielgeschehen weiter bestimmen. Kurz vor der Pause schlug die beste Offensive der Liga (29 Tore in 10 Spielen) erneut zu. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff musste Kevin-Dean Krystofiak vor dem Tor nur noch den Fuß hinhalten und den Ball in die Maschen schieben.

Auch in der zweiten Hälfte konnten die Gastgeber, die mit Marcel Landers mit einem weiteren Ex-Kleeblatt angetreten sind und der mit einem Heber die einzige Torchance der zweiten Halbzeit verzeichnete, keine Gegenwehr bieten. Ein feines Solo von RWO-Kapitän Krystofiak besiegelte den 4:0-Endstand. Danach nahm der Tabellenführer der Landesliga einen Gang raus und spielte die Partie solide zu Ende.

Am kommenden Sonntag empfängt unsere U23 den neuen Tabellenzweiten SV Straelen, der diese Position vom VfL Rhede übernommen hat. Straelen konnte sein Heimspiel gegen Victoria Buchholz mit 3:0 gewinnen und rangiert mit 24 Punkten und 4 Punkten Rückstand auf dem 2. Tabellenplatz, einen Punkt vor dem VfL Rhede, der gegen den SV Schwafheim mit 2:1 erfolgreich war.

Das Spitzenspiel der Landesliga Gruppe 2 steigt am Sonntag, den 16. Oktober 2016 um 15:00 Uhr an der Lindnerstraße. Diese Mannschaft hat viele Zuschauer verdient – also lasst euch das Spiel nicht entgehen!

Aktuell

Kreisliga A | 5. Spieltag | Glück-Auf Sterkrade – RWO-Team12

Regionalliga West | 10. Spieltag | RW Essen - RWO