Regionalliga West: 15. Spieltag

#BVBRWO: Wir haben keine Chance, aber die nutzen wir!

Zweiter Versuch! Zum Nachholspiel vom 15. Spieltag der Regionalliga West geht es für Rot-Weiß Oberhausen zur U23 von Borussia Dortmund (MI, 09.12.20, BVB-Trainingszentrum Brackel). Der Anstoß erfolgt um 18 Uhr.

RWO-Cheftrainer Mike Terranova hat bereits vor dem vergangenen Wochenende ein erstes Zwischenziel ausgegeben. Leider haben es seine Schützlinge verpasst, dieses zu erreichen. Darum nimmt er sie vor dem Nachholspiel in Westfalen in die Pflicht: „Wir haben unser Ziel verpasst, die 20-Punkte-Marke zu knacken. Das wollen wir jetzt am Mittwoch in Dortmund nachholen“, ist die Marschroute klar, dass RWO keineswegs erneut die Heimreise mit leeren Händen antreten will.

Dass das kein leichtes Unterfangen sein wird, weiß man an der Lindnerstraße nicht erst seit dem jüngsten 5:1-Kantersieg der BVB-Reserve über den SV Straelen. Das Team von Enrico Maaßen liefert seit Saisonbeginn konstante Ergebnisse und bietet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem zweiten Titelaspirant aus Essen. Darum könnte das Motto des Abends mit Blick auf die Tabellensituation aus RWO-Sicht nur lauten: „Wir haben keine Chance, aber die nutzen wir!“

Für Vincent Stenzel, den Doppeltorschützen aus Bonn, wird es eine Reise in die Vergangenheit. Der heutige rot-weiße Flügelflitzer durchlief die gesamte Jugendabteilung der Schwarz-Gelben. Lediglich im B-Junioren-Alter versuchte er es mit einem Tapetenwechsel bei der TSG Hoffenheim und dem 1. FSV Mainz 05. Als A-Junior kehrte Stenzel 2014 an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Der Gegner

Für den Borussen-Nachwuchs läuft die Saison bislang nahezu optimal. Auf Rang zwei stehend hat das Team von Neu-Trainer Enrico Maaßen, der bereits in der Vorsaison den SV Rödinghausen zum Meistertitel der Regionalliga West führte, beste Möglichkeiten auf den diesjährigen Titelgewinn. Der berechtigt erstmalig zum direkten Aufstieg in die 3. Liga. Wie bei den anderen U23-Vertretungen der Profi-Klubs muss man bis kurz vor Anpfiff immer damit rechnen, dass es Verstärkungen aus dem Bundesliga-Team von Cheftrainer Lucien Favre gibt. Aber auch ohne Profi-Support hat der BVB-Nachwuchs bereits gezeigt, wozu er in dieser Spielzeit fähig ist. Am Wochenende bekam das der SV Straelen eindrucksvoll zu spüren, als er mit 1:5 denkbar deutlich unter die Räder kam.

Das Stadion Rote Erde

Das Stadion Rote Erde bleibt am Mittwochabend leer. Der BVB hat den Spielort am Dienstagnachmittag geändert. Gespielt wird diesmal im Fußballpark BVB Hohenbuschei 1 (Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund.).

Die letzten zehn Aufeinandertreffen

Regionalliga West, 30.09.2019, Borussia Dortmund U23 - Rot-Weiß Oberhausen 2:0
Regionalliga West, 15.12.2018, Rot-Weiß Oberhausen - Borussia Dortmund U23 1:1
Regionalliga West, 29.08.2018, Borussia Dortmund U23 - Rot-Weiß Oberhausen 3:0
Regionalliga West, 24.03.2018, Borussia Dortmund U23 - Rot-Weiß Oberhausen 2:1
Regionalliga West, 26.09.2017, Rot-Weiß Oberhausen - Borussia Dortmund U23 1:0
Regionalliga West, 19.04.2017, Rot-Weiß Oberhausen - Borussia Dortmund U23 0:0
Regionalliga West, 12.08.2016, Borussia Dortmund U23 - Rot-Weiß Oberhausen 1:0
Regionalliga West, 05.03.2016, Rot-Weiß Oberhausen - Borussia Dortmund U23 3:1
Regionalliga West, 12.09.2015, Borussia Dortmund U23 - Rot-Weiß Oberhausen 1:1
Regionalliga Nord, 27.04.2008, Borussia Dortmund U23 - Rot-Weiß Oberhausen 0:0

Der Schiedsrichter

Schiedsrichter der Partie ist der Sportskamerad Jörn Schäfer. Der 28-Jährige kommt aus Iserlohn und leitet dann seine achte Regionalliga-Begegnung in dieser Saison. Bereits acht Mal leitete Schäfer Partien mit RWO-Beteiligung. Fünf davon konnten die Rot-Weißen gewinnen, zwei Mal gab es ein Unentschieden, einmal gab es eine Niederlage (0:4 in Wiedenbrück). Das letzte RWO-Spiel unter Schäfers Leitung gewannen die Kleeblätter am 7. Dezember 2019 gegen die U23 des FC Schalke 04 mit 1:0. Seine Assistenten heißen Jonathan Lautz und Claas Steenebrügge.

Der Service für alle

Die gewohnte RWOfm-Radio-Übertragung muss aus logistischen Gründen leider entfallen.

Das nächste Heimspiel

Schon am kommenden Wochenende geht es weiter mit dem 20. Spieltag. Preußen Münster reist ins Stadion Niederrhein (SO, 13.12.20, Anstoß: 14 Uhr). Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie und den Absprachen zwischen Verband und Land muss die 43. sportliche Auseinandersetzung als „Geisterspiel“ durchgeführt werden.

Dafür gibt es dann am Sonntag, 13. Dezember, ab 13 Uhr wieder den RWO-Livestream unter www.rwo-live.tv mit „Sach ma‘, Vorstand..:“ und ab 14 Uhr mit dem nächsten Traditionsduell gegen Preußen Münster. Moderator Marcel Pramschüfer hält alle Informationen rund um das Duell ab 13:40 Uhr bereit. Die „Tickets“ sind bereits buchbar. Hierfür geht ihr einfach auf die Seite und bucht das entsprechende Ticket.

Aktuell

REGIONALLIGA | 8. SPIELTAG | RWO – SV RÖDINGHAUSEN

Regionalliga | 8. Spieltag | RWO – SV Rödinghausen

Kreisliga A | 5. Spieltag | Glück-Auf Sterkrade – RWO-Team12